Nachrichten und Informationen aus der Hochschule

Music Village Bad Endbach | Studiengang Inklusive Musikpädagogik | Summer School


(nmz) -
+++ Music Village Bad Endbach +++ Studiengang Inklusive Musikpädagogik +++ Chor, Dirigieren, Posaune – Summer School der Hochschule für Musik Saar +++
Ein Artikel von nmz-red

Music Village Bad Endbach

Vom 31. Mai bis 5. Juni 2019 findet in Bad Endbach das „Music Village“ statt. Das Programm umfasst Workshops und Seminare zur Weltmusik, beeinflusst von türkischer Volksmusik. Zu den Dozenten zählen unter anderen Kemal Dinç (Baglama Or-chester), Sylvain Barou (Holzblasinstrumente und Modale Musik) und Ahmet Tirgil (Violine in ethnischer Musik, Improvisation). In der Türkei ist das „Music-Village-Fethiye“ seit vier Jahren das bedeutendste Festival für Anatolische Volksmusik und Weltmusik. Die Workshops finden im Landhotel NaturMed statt. https://eng.muzikkoyu.net/

Ausführliche Informationen und Anmeldung: Telefon: +49/160/93 52 11 71 oder +49/27 76 91 46 0, info@naturmedhotel.de

Studiengang Inklusive Musikpädagogik

Die nächste Eignungsprüfung für den Masterstudiengang Inklusive Musikpädagogik / Community Music der Katholischen Universität Eichstätt- Ingolstadt findet am Donnerstag, den 18. Juli und Freitag, 19. Juli 2019 statt.

Die Anmeldung zur Eignungsprüfung ist bis zum 1. Juni an das Studierendenbüro, Ostenstraße 26, 85072 Eichstätt zu richten.

Nähere Informationen werden beim „Tag der offenen Tür“ am Samstag, 11. Mai 2019 vermittelt. Hier findet von 10.00 bis 10.30 Uhr eine Informationsveranstaltung im Raum KGE-101 statt.

Weitere Informationen sowie das Antragsformular für die Zulassung zum Eignungsverfahren sind zu finden unter: www.community-music.com.

Chor, Dirigieren, Posaune
Summer School der Hochschule für Musik Saar

Vom 2. bis 7. September veranstaltet die Hochschule für Musik Saar zum vierten Mal die „HfM Saar Summer School“. Neben einer Chor- und einer Dirigierakademie unter der Leitung von Georg Grün wird unter der Leitung von Michael Zühl zum ersten Mal eine Posaunenakademie angeboten. Im Mittelpunkt der Akademiewoche steht die Kammermusik. Neben der Erarbeitung verschiedener Schlüsselwerke der Posaunenensemble-Literatur werden in Zusammenarbeit mit der von Georg Grün geleiteten Dirigier- und Chorakademie auch mehrere Werke für Chor und Posaunen einstudiert. Unter der Leitung von Michael Zühl unterrichten Mitglieder des Posaunenensembles „Trombone Unit Hannover“.

Die Chorakademie bietet in jeder Stimmgruppe die Erarbeitung und Aufführung anspruchsvoller Chormusik unter professionellen Bedingungen in einem Akademiechor gemeinsam mit professionellen Sängern aus Rundfunkchören oder der professionellen Chorszene (SWR Vocal Ensemble und Kammerchor Stuttgart).

Die Dirigierakademie beschäftigt sich vorrangig mit Fragen der Interpretation, Chorklang, Intonation sowie deren proben- und dirigiertechnischen Umsetzung im professionellen Kontext. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem Ausdruck des Dirigats durch Schlagtechnik und der individuellen „Dirigiersprache“ der Teilnehmer/-innen. Dies erfolgt durch individuellen Dirigierunterricht mit Prof. Grün, die passive Teilnahme an den Chorproben sowie eigenes Dirigieren des Akademiechors, deren per Video aufgezeichnete Probenabschnitte ausgewertet werden.

Der beste Dirigent beziehungsweise die beste Dirigentin der Summer School 2019 erhält ein Ticket im Wert von 285 Euro für die vom 12. bis 15. September 2019 stattfindende „chor.com“ in Hannover. Für die aktive und passive Teilnahme fallen Verwaltungskosten in Höhe von 75 Euro oder 100 Euro (Dirigierakademie) an. Alle anderen Kosten werden von der Peter und Luise Hager-Stiftung und der Stiftung ME Saar übernommen.

Bewerbungsschluss: 31. Mai 2019
Info und Anmeldung: www.hfmsaar-summerschool.de

 

Das könnte Sie auch interessieren: