Neues vom DTKV Hessen


(nmz) -
Der DTKV Hessen ist nicht nur die Dachorganisation aller hessischen DTKV-Regionalverbände, sondern auch die Schaltstelle zwischen den verschiedenen hessischen Regionalverbänden und den Trägern der Kultur in Hessen – seien es die entsprechenden politischen Gremien, Ausschüsse, staatliche und nicht-staatliche Kulturorganisationen oder auch die Ministerien.
Ein Artikel von Ute-Gabriela Schneppat

Die Vernetzung mit den entsprechenden Trägern ist ein essenzieller Bestandteil der Verbandsarbeit. Denn nur so kann auf die Belange unserer Mitglieder hingewiesen und unser aller Interessen gewahrt werden. Dies ist eine Arbeit, die von den Einzelmitgliedern wenig wahrgenommen wird, quasi im Verborgenen stattfindet. So konnten der DTKV Hessen beispielsweise durch einen offenen Brief an das Ministerium darauf hinwirken, dass der Präsenzunterricht unter Hygieneschutzmaßnahmen bereits im Mai wieder aufgenommen werden konnte. Auch für die Nachbesserungen der Corona-Hilfen hat sich der DTKV Hessen in Kooperation mit dem Landesmusikrat eingesetzt. Um die Arbeit des DTKV Hessen für die Einzelmitglieder transparenter zu gestalten wird es in Kürze einige Neuerungen auf der Website des DTKV Hessen geben:

• Diagramme zur Sichtbarmachung der Strukturen des Verbandes und seiner Netzwerke

• Glossar mit kurzen, prägnanten Erläuterungen

• Informationen zu den Leistungen des DTKV Hessen, wie zum Beispiel Versicherungen.

Ein ganz wichtiger Schritt in dieser Ausrichtung ist die Einführung eines eigenen Newsletters. Seit dem Sommer können sich alle Interessierte direkt auf der Website des DTKV Hessen zum Newsletter anmelden. Sie bekommen damit Informationen rund um unser Berufsfeld aus erster Hand.  So erfuhren die Abonnenten des Newsletters zum Beispiel bereits im August von der 50-Prozent-Vergünstigung der Notationssoftware Sibelius für DTKV Mitglieder. Wenn Sie also Wert auf interessante und manchmal auch geldwerte Informationen legen, melden Sie sich an!www.dtkv-hessen.de/newsletter

Hinweisen möchte der DTKV Hessen auch auf eine neue Umfrage, die wir jetzt im November starten werden. Wir möchten uns einen Eindruck verschaffen, wie sich die berufliche Situation der Musiker*innen in Hessen durch Corona verändert hat. Denn es gibt viele Fragen: Wie haben sich die Schülerzahlen entwickelt? Gibt es inzwischen wieder Konzertengagements und wenn ja unter welchen Bedingungen? Konnten staatliche Hilfen in Anspruch genommen werden? Wurden die ausgelobten Stipendien tatsächlich vergeben? Wir möchten Sie schon jetzt um Ihre Mitwirkung bei dieser Umfrage bitten. Denn wir können Ihre Anliegen nur effektiv vertreten und auf die Situation der Musiker*innen aufmerksam machen, wenn wir ein möglichst genaues Bild davon haben, wie die Situation tatsächlich ist.

 

Tags in diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren: