Reichhaltige und repräsentative Auswahl

Eine neue CD mit Werken aus dem DTKV-Manuskriptearchiv erschienen


(nmz) -
Ab November gibt es eine neue Doppel-CD mit Werken aus dem Manuskriptarchiv des DTKV. Es handelt sich dabei um Konzertmitschnitte aus der Siegburger Musikwerkstatt.
Ein Artikel von (nmz-red)

Hervorgegangen sind diese Mitschnitte aus zwei Konzerten im Jahr 2011, die als landesweites Künstlerisches Projekt des DTKV NRW mit Unterstützung der Engelbert-Humperdinck-Stiftung Siegburg durchgeführt und vom Sprecher der Fachgruppe Künstlerische Projekte, Jost Nickel, federführend organisiert wurden. Mitglieder nicht nur des Landesverbandes NRW, auch aus allen weiteren Landesverbänden waren angefragt und haben sich in hohem Maße beteiligt.
Nicht nur Ausführende kamen somit aus dem gesamten Bundesgebiet – auch neue Kompositionen entstanden eigens für das Manuskriptarchiv zur Aufführung in den Siegburger Konzerten. Aus den zwei Konzerten, die im April und Oktober 2011 stattfanden und live mitgeschnitten wurden, wurde eine reichhaltige und repräsentative Auswahl getroffen und auf die neue Doppel-CD gebracht.

Folgende Werke sind enthalten:
• Jost Nickel, Kanonische Impressionen über den Urton (1973/84) für zwei Flöten
• Christoph J. Keller, Fünf Klangstudien (1996) für Klavier
• Bettina Weber, Zwei Gesänge von Walter von der Vogelweide (2010) für Sopran, Violine, Violoncello
• Waldram Hollfelder, Trio (2010) für Flöte, Bratsche und Hackbrett von Richard Heller, Streichquartett 1982 op. 24
• Christoph J. Keller, Praeludium; Inventio und Choral für Klavier
• Rolf Kuhnert, Vier Nocturnes und Hallende Klänge für Klavier
• Christoph Keller, Durch das Jahr für Akkordeon
• Ursula Görsch, Piano latinero (1986)
• Ursula Keusen-Nickel, Aria und Bolero für zwei Flöten
• Erich Hirzel, Impromptu h-Moll für Klavier
• Richard Mader, Impromptu Nr. 2 für Klavier
• Dieter Goebel-Berggold, Toccata 1981 für Klavier

Als Interpreten wirken mit: Bettina Weber (Sopran), Carolin Katzenburg, Dirk Peppel, Jost Nickel (Flöte), Klementina Pleterski, Mona Kern-Schürmann (Violine), Regina Krull (Viola), Ursula Keusen-Nickel (Violoncello), Katrin Brandl (Hackbrett), Ute Pukropski (Akkordeon), Birgit Polter, Josef Anton Scherrer, Gotthard Kladetzky und Johannes Leung (Klavier).

Doppel-CD für 10 Euro: Musikschule Siegburg, Tel. 02241/939737 oder musikschule@siegburg.de 

Das könnte Sie auch interessieren: