Schlussakkord nach vier Jahren

Robert Göstl verlässt den Deutschen Jugendkammerchor


(nmz) -
Mit dem Abschlusskonzert des Fes­tivals „Schlussakkord Romantik“ in Frankfurt am Main im September 2014 wird Robert Göstl die Leitung des Deutschen Jugendkammerchors abgeben. Dies teilte die Deutsche Chorjugend mit, dessen Auswahlensemble der Jugendkammerchor seit 1999 ist.
Ein Artikel von N.N.

Robert Göstl hatte die Leitung des Chores im Oktober 2010 übernommen und neu aufgebaut. Höhepunkte seiner künstlerischen Arbeit waren unter anderem Konzerte bei den Festivals Chor@Berlin im Radialsystem, „Auftakt Romantik“ in Hessen, beim Deutschen Chorfest in Frankfurt am Main, beim Alpenchorfestival in der Schweiz sowie die Aufführung der h-Moll-Messe von Johann Sebastian Bach bei den Internationalen Orgelwochen Nürnberg und, in Kooperation mit Deutschlandradio Kultur, bei der chor.com 2013 in Dortmund. Im Februar 2012 erschien mit „Great God of Love“ die erste CD-Produktion des neu formierten Ensembles.

Ein besonderes Merkmal der Zusammenarbeit von Deutschem Jugendkammerchor und Robert Göstl sind die Vermittlungs- und Education-Angebote, mit denen sich der Chor an Schulen und an Kinder- und Jugendchöre mit großem Erfolg richtet.

Diese drei Säulen – herausragende Konzerttätigkeiten, Rundfunk- und CD-Produktionen sowie die nachhaltige Vermittlungs- und Educationarbeit – sollen, so die Deutsche Chorjugend in ihrer Mitteilung, auch in Zukunft die Schwerpunktsetzung des Deutschen Jugendkammerchors bilden, dessen künstlerische Leitung im Sommer 2014 neu besetzt werden soll.

Das könnte Sie auch interessieren: