Surreal schön und poetisch

Junge Oper Schloss Weikersheim begeisterte


(nmz) -
Die Open-Air-Aufführungen von Otto Nicolais komisch-fantastischer Oper „Die lustigen Weiber von Windsor“ vom 22. Juli bis 2. August waren das fulminante Finale des Internationalen Opernkurses der JMD 2009.
Ein Artikel von jmd-bil

Mit Temperament und Spielfreude brachte das internationale Gesangsensemble das Stück auf die Opernbühne im Weikersheimer Schlosshof. Das beschauliche Städtchen Windsor erlebte einige Turbulenzen und das Publikum eine herrlich komische Inszenierung, surreal schön und poetisch: „Ein weißer Luftballon, der den Mond gab, farbenprächtige Elfenkostüme und farbige Lichteffekte verliehen der Szenerie echten anrührenden Charme.“ (Fränkische Nachrichten). Regie führte Jakob Peters-Messer, im Orchestergraben spielte das RIAS Jugendorchester unter der Leitung von Peter Kuhn. „Das Publikum genoss die Musik in vollen Zügen, zumal sie so leicht, so spöttisch und spritzig und bei den Liebenden so dahinschmelzend melodisch daherkam – frisch, farbig und beschwingt“, urteilte radio opera, und „alles endete in magischer Beleuchtung als harmonischer Spaß unter dem Jubel des Publikums“ (s. auch Seite 37). bil

Tags in diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren: