Umfrage der nmz zur Halbzeit der NNM-Projekte

Ostfildern


(nmz) -
Das Netzwerk Neue Musik in Ihrer Stadt: MEHR MUSIK! Ostfildern
Ein Artikel von N.N.

1.
Welche konkreten Auswirkungen hatte das Projekt auf das städtische Musikleben?

Es gab MEHR Musik, neue Erfahrungen und Lerneffekte. Differenzierter lässt sich das bestimmen, wenn das Projekt weiter gediehen ist.

2.
Das NNM wurde als Projekt der Vermittlung konzipiert:
Wurde das Ziel, ein breites Publikum mit qualitativ hochwertiger Gegenwartsmusik anzusprechen, erreicht? Verstehen die Bürger Ihrer Stadt die Sprache der neuen Musik besser als vorher?

Es wäre vermessen, hier von „den“ Bürgern zu sprechen. Aber Publikum wie Mitwirkende haben sicher ein besseres Verständnis gewonnen und es wurden neue Zielgruppen erreicht.

3.
Inwieweit hat sich die Vernetzung innerstädtischer/regionaler Netzwerke verbessert?

Ich meine, sie hat sich verbessert. Auch neue Projekte wie das Neue Musik - Tanzprojekt „Begegnungen“ oder „Zukunftsmusik“, die Zusammenarbeit neuer Partner sind hierfür ein Indiz.

4.
Werden die Projekte und Konzertreihen weitergehen, wenn die Mittel der Bundeskulturstiftung entfallen? Welche Folgen gibt es (Nachhaltigkeit)?

Es wird weiterhin Projekte und Konzerte Neuer Musik geben. Eine entsprechende Tradition bestand in Ostfildern bereits. Mit dem bisherigen Gesamtprojekt wurde eine breitere Basis an Zuhörerschaft gewonnen.

5.
Eine kurze Halbzeitbilanz?
(z. B. Was war gut? Was ist verbesserungsbedürftig?)

Gut: Direkte und schnelle Kommunikation mit der „Zentrale“. Unbürokratische Abwicklung, soweit es die Vorgaben der Bundeskulturstiftung erlauben.

Verbesserungsbedürftig: Notwendige zeitliche Vorläufe bei der Vermittlungsarbeit müssen besser bedacht werden.

Das könnte Sie auch interessieren: