Zum Kennenlernen eingeladen

Zu „Wer nicht fragt, bleibt Praktikum“, nmz-Cluster 10/09


(nmz) -
„Wer nicht fragt, bleibt Praktikum“ ist Ihr Artikel unter der Rubrik „Cluster“ in der nmz 10/09 betitelt. – Hätte der Schreiber Martin Hufner doch lieber bei uns nachgefragt, bevor er seinen Artikel geschrieben hat, er hätte sich auf Fakten beziehen können. Offensichtlich, so steht da zu lesen, verzichte der öffentlich rechtliche Rundfunk im Norden (also der NDR) auf „Ausbildungswege für ganze Redakteure in der Musikkultur“.
Ein Artikel von Leserbrief

 Und weiter: „… Umsonstpersonal müsse genügen. Man hat ja Praktikantinnen und Praktikanten.“ Fakt ist: NDR Kultur vergibt keine Praktika, sondern zweiwöchige Hospitationen. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Hospitant in dieser knappen Zeit „auf den Sender“ kommt, ist gleich null. Die Unterstellung, dass er, wie in dem Artikel suggeriert, während dieser Zeit gar Redakteurs-Arbeit übernimmt, ist schlicht absurd. Fakt ist weiter: Es gibt im NDR seit vielen Jahren eine umfangreiche und breit anerkannte Ausbildung (Volontariat), auch für (Musik-)Redakteure.

Zu einem Kennenlernen laden wir Herrn Hufner gern ein.

Barbara Mirow, Programmleiterin von NDR Kultur

Das könnte Sie auch interessieren: