Amateurmusiker: Dessau-Roßlau 2020 «Bundeshauptstadt der Musik»


15.05.19 -
Dessau-Roßlau/Berlin (dpa/sa) - Chöre, Kapellen, Sinfonieorchester aus ganz Deutschland: Die Stadt Dessau-Roßlau ist im kommenden Jahr Gastgeber für die Tage der Chor- und Orchestermusik. Zu dem Festival vom 20. bis 22. März 2020 werden in der Bauhaus-Stadt mehr als eintausend Mitwirkende erwartet, teilte der Bundesmusikverband Chor & Orchester e. V. als Dachverband der Amateurmusik am Mittwoch mit.
15.05.2019 - Von dpa, KIZ

Dessau-Roßlau werde so zur «Bundeshauptstadt der Musik», hieß es. Es werde die gesamte Breite der Amateurmusik präsentiert - von klassisch bis modern. Das Motto laute «Deutschland feiert die Musik. Und die, die sie machen». Ziel sei es, einem breiten Publikum das hohe Niveau zu zeigen, auf dem Laien Musik machen oder singen. Auf dem Programm stehe unter anderem eine «Nacht der Musik», bei der an mehreren Orten in der Stadt jeweils 30-minütige Kurzkonzerte aufgeführt werden sollen. Insgesamt sollen es 40 werden, hieß es.

Laut Verband machen bundesweit mehr als 14 Millionen Menschen in ihrer Freizeit Musik oder singen. Bis 9. September können sich Teilnehmer für das Festival in Dessau-Roßlau anmelden. Nach Halle in 2003 kommt das Musikfest damit zum zweiten Mal nach Sachsen-Anhalt.

Das könnte Sie auch interessieren: