Anne-Sophie Mutter Stiftung ehrt Cellisten Daniel Müller-Schott


14.10.13 -
München (dpa) - Der Cellist Daniel Müller-Schott ist mit dem Aida Stucki Preis der Anne-Sophie Mutter Stiftung ausgezeichnet worden. Bei der Verleihung in München hieß es in der Begründung, Müller-Schott sei ein «strahlendes Vorbild einer ganzen Generation junger Cellisten».
14.10.2013 - Von dpa, KIZ

Der 1976 in München geborene Musiker war zuvor Stipendiat der Anne-Sophie Mutter Stiftung und ist international erfolgreich. Der Nachwuchspreis ist mit 10.000 Euro dotiert.

Der Preis ist nach der Schweizer Geigerin und Pädagogin Aida Stucki (1921-2011) benannt. Ihre berühmteste Schülerin ist die Violonistin Anne-Sophie Mutter, die mit ihrer Stiftung seit 1997 hochbegabte Nachwuchsmusiker fördert. Daniel Müller-Schott ist nach Kontrabassist Roman Patkoló der zweite Preisträger des Aida Stucki Preises. Die Auszeichnung wird seit 2011 verliehen.

Themen:

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese von Menschen zu lösende Aufgabe ist zur Vermeidung von Spam-Inhalten leider notwendig.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.