Anne-Sophie Mutter Stiftung ehrt Cellisten Daniel Müller-Schott

14.10.13 -
München (dpa) - Der Cellist Daniel Müller-Schott ist mit dem Aida Stucki Preis der Anne-Sophie Mutter Stiftung ausgezeichnet worden. Bei der Verleihung in München hieß es in der Begründung, Müller-Schott sei ein «strahlendes Vorbild einer ganzen Generation junger Cellisten».
14.10.2013 - Von dpa, KIZ

Der 1976 in München geborene Musiker war zuvor Stipendiat der Anne-Sophie Mutter Stiftung und ist international erfolgreich. Der Nachwuchspreis ist mit 10.000 Euro dotiert.

Der Preis ist nach der Schweizer Geigerin und Pädagogin Aida Stucki (1921-2011) benannt. Ihre berühmteste Schülerin ist die Violonistin Anne-Sophie Mutter, die mit ihrer Stiftung seit 1997 hochbegabte Nachwuchsmusiker fördert. Daniel Müller-Schott ist nach Kontrabassist Roman Patkoló der zweite Preisträger des Aida Stucki Preises. Die Auszeichnung wird seit 2011 verliehen.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese von Menschen zu lösende Aufgabe ist zur Vermeidung von Spam-Inhalten leider notwendig.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.