Asiia Garipova ist neue Maria-Pawlowna-Stipendiatin der HfM Weimar


04.02.20 -
Weimar - Das Maria-Pawlowna-Stipendium der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar geht dieses Mal an eine 23-jährige Geigenstudentin. Asiia Garipova studiert am Staatlichen Konservatorium für Musik Rimski-Korsakow in St. Petersburg, wie die Hochschule am Dienstag mitteilte. Im Studienjahr 2019/20 erhält sie Unterricht in der Klasse von Violinprofessor Andreas Lehmann an der Weimarer Hochschule.
04.02.2020 - Von dpa, KIZ

Bei der offiziellen Verleihung des einjährigen, mit 7500 Euro dotierten Stipendiums am Samstag wird auch Garipova selbst ein Musikstück im Konzertteil spielen.

Das Maria Pawlowna-Stipendium ist nach der gleichnamigen Zarentochter benannt. Es ist Teil einer Initiative zur Wiederbelebung des kulturellen und wirtschaftlichen Austausches, der durch die Heirat Pawlownas mit Carl Friedrich 1804 begründet wurde und die sie später zur Großherzogin von Sachsen-Weimar-Eisenach machte.

Das könnte Sie auch interessieren: