Insa Pijanka neue Intendantin der Südwestdeutschen Philharmonie


25.04.18 -
Konstanz - Die Politik- und Wirtschaftswissenschaftlerin Insa Pijanka wird neue Intendantin der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz. Der Konstanzer Gemeinderat habe die Opernkennerin am Dienstag in nicht-öffentlicher Sitzung gewählt, teilte die Philharmonie mit. Pijanka werde damit Nachfolgerin von Beat Fehlmann, der nach fünf Jahren in Konstanz ab der Saison 2018/19 die Intendanz der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz übernimmt.
25.04.2018 - Von dpa, KIZ

Die 1974 in Mannheim geborene Pijanka hat laut Mitteilung an der Universität Mannheim und der London School of Economics and Political Science Politische Wissenschaften, Neuere Geschichte, Wirtschafts- und Sozialgeschichte und Soziologie studiert. Seit ihrer Kindheit sei sie der Oper verbunden - zunächst am Nationaltheater Mannheim im Kinderchor, später in der Opernstatisterie und schließlich, nach dem Studium, bei der Internationalen Orchesterakademie Mannheimer Schule.

Unter der künstlerischen Leitung von Adam Fischer, dem ehemaligen Kasseler Generalmusikdirektor und heutigen Ehrendirigenten des Staatsorchesters, hat Pijanka zudem die Dramaturgie, Pressearbeit und Organisation verantwortet. Sie war Konzertdramaturgin und Orchesterdirektorin am Staatstheater Kassel und gründete 2007 gemeinsam mit Patrik Ringborg die Orchesterakademie des Staatsorchesters Kassel, deren erste Vorsitzende sie ist.

Themen:

Das könnte Sie auch interessieren: