John Neumeiers Ballettmuseum kommt voraussichtlich in die Hafencity


29.11.19 -
Hamburg - Das seit Jahrzehnten geplante Ballettmuseum mit der bedeutenden Sammlung von John Neumeier kommt voraussichtlich in die Hamburger Hafencity. «Die Kulturbehörde prüft eine Immobilie in der Hafencity», sagte eine Sprecherin der Kulturbehörde am Freitag. Noch sei die Prüfung aber nicht abgeschlossen.
29.11.2019 - Von dpa, KIZ

Deshalb könne man auch noch nicht sagen, wann und wo genau das Ballettmuseum eröffnet werden soll. Zuvor hatte die Tageszeitung «Die Welt» darüber berichtet.

Seit Jahren verhandelt die Kulturbehörde mit John Neumeier und seiner Stiftung, wie und wo die Sammlung des Ballett-Intendanten präsentiert werden soll. Allein die Kunstsammlung umfasst 11 000 Exponate von Ölgemälden, Skulpturen und weiteren plastischen Objekten bis hin zu Fotografien, darunter die größte Sammlung von Zeichnungen des russischen Choreografen Waslaw Nijinsky.

Neumeier, der in diesem Jahr seinen 80. Geburtstag feierte, steht seit 46 Jahren an der Spitze des Hamburg Balletts. Die Vereinbarung zur Sicherung seines Werkes umfasst neben der balletthistorischen Sammlung auch die rund 150 von Neumeier geschaffenen Choreografien.

Das könnte Sie auch interessieren: