Otterndorfer Barockorgel wird für 1,8 Millionen Euro restauriert


21.01.22 -
Otterndorf - Die 300 Jahre alte Barockorgel aus der evangelischen St.-Severi-Kirche in Otterndorf im Land Hadeln an der Nordseeküste wird für 1,8 Millionen Euro restauriert. Das denkmalgeschützte Instrument wurde dafür in seine Einzelteile zerlegt, wie Pastor Thorsten Niehus sagte.
21.01.2022 - Von dpa, KIZ

Die Orgel soll bis Herbst 2023 restauriert werden. Anschließend soll sie nach und nach in der Kirche wieder aufgebaut werden. Die Einweihung der runderneuerten Gloger-Orgel ist für Ostern 2024 geplant.

Die Barockorgel, die mit ihren 46 Registern und 2676 Pfeifen zu einer der größten an der deutschen Nordseeküste zählt, hat Dietrich Christoph Gloger (1705-1773) erbaut. Er hatte dafür gut erhaltenes Material aus anderen Werken verwendet. «Die ältesten Teile der Orgel stammen aus dem Jahr 1553», sagte Niehus.

Die Restaurierung in einer Orgelwerkstatt im ostfriesischen Leer sei notwendig, um das Instrument in seinen ursprünglichen Zustand zurückzuversetzen. Umbauten im 19. und 20. Jahrhundert hatten demnach größere Schäden angerichtet. So waren 1936 nach Angaben der Deutschen Stiftung Denkmalschutz zusätzliche Töne im Pedal eingebaut und das Register neu sortiert worden. Um den neuen Pfeifen Platz zu machen, seien die historischen Pfeifen umgestellt, verkürzt oder mit falschem Material verlängert worden.

 

Das könnte Sie auch interessieren: