Polens renommiertestes Orchester ernennt Alexander Liebreich zum Chefdirigenten


09.02.12 -
Mit Beginn der Saison 2012/13 wird Alexander Liebreich Künstlerischer Direktor und Chefdirigent des Nationalen Symphonieorchesters des Polnischen Rundfunks (NOSPR) mit Sitz in Katowice. In der Grzegorz Fitelberg Concert Hall in Katowice findet heute die Vertragsunterzeichnung für ein zunächst auf vier Jahre angelegtes Engagement des in München lebenden Dirigenten statt.
09.02.2012 - Von PM, KIZ

Die herausragende Stellung wurde Liebreich auf einem einhelligen Beschluss von Orchester, Rundfunkrat und Kultusministerium basierend angeboten. Alexander Liebreich, der von der Presse als einer der spannendsten Repräsentanten einer neuen Generation von Dirigenten gelobt wird, ist damit der erste deutsche Chefdirigent in Polen seit 1945. Sein erstes Konzert in der neuen Position wird Liebreich am 04.09.2012 leiten.

Alexander Liebreich blickt auf eine langjährige Erfahrung mit internationalen Rundfunkorchestern zurück. Im Anschluss an sein Studium war er zwischen 1997 und 2006 erst Assistent, dann Gastdirigent des Niederländischen Radio Filharmonish Orkest. Liebreich wird regelmäßig von den renommiertesten nationalen und internationalen Symphonieorchestern eingeladen.
Seit 2006 ist Liebreich künstlerischer Leiter und Chefdirigent des Münchener Kammerorchesters und übernahm 2011 die künstlerische Direktion des Tongyeong International Music Festival (TIMF) in Südkorea, das zu den größten und wichtigsten Festivals im asiatischen Raum zählt. 2008 wurde Liebreich in die Mitgliederversammlung des Goethe-Instituts berufen. Sein Engagement gilt zudem zahlreichen kulturpolitischen Projekten.

Das Nationale Symphonieorchester des Polnischen Rundfunks in Katowice wurde 1935 in Warschau gegründet und gilt als führendes Orchester in Polen. In der Nachkriegszeit wurde es von Musikerpersönlichkeiten wie Antoni Wit (1983–2000) geprägt. Zu seinen bedeutendsten Gastdirigenten zählen u.a. Leonard Bernstein, Kurt Masur, Witold Lutosławski und Krzysztof Penderecki. Es tritt regelmäßig im Ausland als ein kultureller Botschafter seines Landes auf.

 

Themen:

Das könnte Sie auch interessieren: