SAECULUM 2007 wird an Gidon Kremer verliehen


01.06.07 -
Am Freitag (1. Juni 2007) wird in Dresden der diesjährige »SAECULUM – Glashütte Original-Musikfestspiel-Preis« verliehen. Er geht an einen internationalen Künstler, der mit seinem Wirken in der Musik die Menschen weltweit begeistert hat: Gidon Kremer.
01.06.2007 - Von nmz-red/leipzig, KIZ


Damit wird – nach Kurt Masur 2004, John Neumeier 2005 und Joachim Herz 2006 – erneut eine herausragende Persönlichkeit mit diesem von der Uhrenmanufaktur Glashütte Original und den Dresdner Musikfestspielen initi-ierten Preis für ihr Lebenswerk geehrt.

Kremer wird in aller Welt als exzellenter Violinvirtuose verehrt und gefeiert. Das Kuratorium des SAECULUM ehrt den 1947 in Riga geborenen Künstler aber auch für sein Wirken als »Brücken-bauer« zwischen Ost und West, der Klassik und Moderne verknüpft hat und vor allem jungen Mu-sikerinnen und Musikern als wertvolles Vorbild gilt.

Über die Vergabe des mit 25.000 Euro dotierten Preises entscheiden namhafte Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Kunst und Medienwelt, zudem sind auch die bisherigen Preisträger stimmberech-tigt. Die Vergabe des SAECULUM 2007 erfolgt im Rahmen eines Festkonzertes der 30. Dresdner Musikfestspiele in der Semperoper. Kremer wird als Solist und Dirigent mitwirken, wenn die 1997 von ihm gegründete Kremerata Baltica Werke von Mahler, Schostakowitsch, Sibelius und anderen Komponisten interpretiert. Zum Programm gehört auch ein Zyklus »Sempre Primavera«, den Kre-mer selbst zusammengestellt hat. Die Laudatio auf Gidon Kremer hält der Schauspieler Bruno Ganz.

Das Festkonzert wird für Arte TV aufgezeichnet und zu einem späteren Zeitpunkt gesendet

Quelle: Dresdner Musikfestspiele








Tags in diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren: