Uraufführung des Werkes „Hoffnung“ von Wilfried Hiller in Würzburg


13.03.17 -
Würzburg - Im 25. Jahr seines Bestehens bringt der Monteverdichor Würzburg zusammen mit der international gefeierten Violinvirtuosin Arabella Steinbacher und Cantabile Regensburg das neueste Werk „Hoffnung“ des renommierten Münchener Komponisten Wilfried Hiller zur Uraufführung.
13.03.2017 - Von PM, KIZ

Am 18. März (20 Uhr) und 19. März (17 Uhr) erklingt in der Würzburger Neubaukirche ebenso Hillers "Theresienstädter Tagebuch" nach Dokumenten von dort inhaftierten Kindern, sowie sein Monodram "Ijob" in der Übersetzung von Martin Buber. Als musikalische  Zeugnisse von Ausweglosigkeit und Verzweiflung bilden diese einen dramatischen Kontrast zu dem Hauptwerk des Abends, einer Apotheose auf die „Hoffnung“ - einer Szene zu einer Skulptur von Antje Tesche-Mentzen.

Arabella Steinbacher wird heute weltweit als eine der größten Geigerinnen unserer Zeit gefeiert. Bekannt für ihr außergewöhnlich großes Repertoire tritt die Geigerin regelmäßig mit den führenden Orchestern Deutschlands auf, darunter das Gewandhausorchester Leipzig, die Münchner Philharmoniker oder das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin. International konzertiert Arabella Steinbacher mit namhaften Orchestern wie New York Philharmonic, Orchestra National de France oder Wiener Symphoniker. Als CARE-Botschafterin unterstützt Sie zudem aktiv Menschen in Not. Eine Diskografie von aktuell 16 Alben, darunter zwei ECHO Klassik Auszeichnungen, zeigt eindrucksvoll ihre musikalische Qualität. Arabella Steinbacher spielt die "Booth" Stradivari (1716), eine Leihgabe der Nippon Music Foundation.

Mit Margriet Buchberger (Sopran), Hubert Nettinger (Tenor) und Andreas Mildner (Harfe) wurden weitere herausragende Solisten für diese Aufführungen gewonnen. Konzertmeister des Orchesters „Nuova“ ist Prof. Sören Uhde. Die Gesamtleistung liegt in den Händen von Prof. Matthias Beckert. Ein Einführungsvortrag mit dem Komponisten Wilfried Hiller und Textautor  Prof. Dr. Dr.h.c. Winfried Böhm findet am Freitag 17. März 2017 um 19.00 Uhr im Burkardushaus (Am Bruderhof 1, 97070 Würzburg) statt. Der Komponist wird bei den Aufführung ebenfalls anwesend sein. Das Konzert wird vom Bayerischen Rundfunk aufgezeichnet.