Verschollene Barockoper erklingt beim Bachfest Leipzig


18.05.10 -
Nach über 300 Jahren kehrt „Die Lybische Talestris“ von Johann David Heinichen (1683-1729) erstmals auf die Bühne zurück. Von der einzig erhaltenen Leipziger Barockoper lagen nur einzelne Arien vor, bis die Partitur in der Sing-Akademie zu Berlin wiederentdeckt wurde.
18.05.2010 - Von PM - kiz-lieberwirth, KIZ

Heinichen hatte in Leipzig Thomasschule und Universität besucht und pflegte später als Dresdner Hofkapellmeister enge Verbindungen zu Johann Sebastian Bach. Während des diesjährigen Bachfests Leipzig wird das Stück im Goethe-Theater Bad Lauchstädt aufgeführt.

Die Partitur der 1709 uraufgeführten „Talestris“ wurde bei Katalogisierungsarbeiten im Notenarchiv der Sing-Akademie zu Berlin aufgefunden und als Autograph Heinichens identifiziert. Dr. Michael Maul vom Bach-Archiv Leipzig hat das Stück in seinem 2009 erschienenen zweibändigen Buch „Barockoper in Leipzig“ erstmals besprochen und ausgewertet.

Neben dem Fund der Oper ist auch ihre Wieder-Aufführung eine Sensation, die nicht nur Musikwissenschaftler begeistert. Sigrid T’Hooft, Regisseurin sowie Spezialistin für barocke Gestik und Choreografie, arbeitet seit einem Jahr an dem Projekt. Das Besondere sei zum einen, nach so langer Zeit ein solch großes Werk – immerhin dauert die Oper drei Stunden – überhaupt auf die Bühne zu bringen, zum anderen, eine Inszenierung zu erarbeiten, die sich an der barocken Aufführungspraxis orientiert.

Maul, der die Aufführung wissenschaftlich betreut, ist überzeugt: „Uns erwartet ein ganzheitlich barockes Opernerlebnis.“
Neben internationalen Spezialisten im Fachbereich „Alte Musik“ gehören zu den Mitwirkenden ein rund 30-köpfiges Orchester mit Studierenden mitteldeutscher Musikhochschulen sowie 14 Sänger und Tänzer der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig.


Johann David Heinichen: „Die Lybische Talestris“
Do // 17. Juni 2010 // 19 Uhr // Bad Lauchstädt, Goethe-Theater // No 65
Fr // 18. Juni 2010 // 19 Uhr // Bad Lauchstädt, Goethe-Theater // No 77
Studierende mitteldeutscher Musikhochschulen, Leitung: Susanne Scholz
Konzerteinführung jeweils ab 18.00 Uhr

Karten unter:  www.bachfestleipzig.de

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese von Menschen zu lösende Aufgabe ist zur Vermeidung von Spam-Inhalten leider notwendig.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.