Vorfreude beim Theater Vorpommern vor Spielzeit-Auftakt


14.09.21 -
Greifswald/Stralsund - Mit Vorfreude blickt der Intendant des Theaters Vorpommern auf den Auftakt der neuen Spielzeit Ende dieser Woche. «Wir können es jetzt nicht mehr abwarten», sagte Ralf Dörnen am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Die Künstler seien wie Rennpferde in Ställen, die jetzt raus müssten.
14.09.2021 - Von dpa, KIZ

Mit der Opernpremiere «Jonny spielt auf», der Schauspielpremiere «Der Vorname» sowie der Wiederaufnahme einer Ballettversion von «Othello» eröffnet das Theater Vorpommern von Freitag bis Sonntag in Stralsund alle drei Sparten. Eine Woche später soll dann der Auftakt in Greifswald folgen.

Für das Theater Vorpommern handelt es sich in vielerlei Hinsicht um einen Neustart. Die zurückliegende Spielzeit war wegen der Corona-Pandemie monatelang unterbrochen worden, Aufführungen gab es nur zu Beginn und zum Ende der Spielzeit mit teilweise starken Einschränkungen. Nun sei zumindest auf der Bühne wieder weitgehend normaler Betrieb möglich, sagte Dörnen. Bei den Zuschauern sei etwas weniger als 50 Prozent der möglichen Anzahl zugelassen. Für Dörnen sei es zwar die 25. Spielzeit als Ballettdirektor, aber seine erste als Intendant. Auch das Leitungsteam und Ensemble habe viele neue Mitglieder.

Bereits am Freitag und Samstag hatte das Theater Vorpommern auf den Marktplätzen von Stralsund und Greifswald das neue Programm und Team vorgestellt. Dörnen sprach von einem überwältigenden Empfang.

Das könnte Sie auch interessieren: