Zukunftsmusik „verspielt“?!? - Symposium zu Fragen des Komponierens von zeitgenössischer Blasmusik


23.09.14 -
Die Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände (BDMV) hatte gemeinsam mit der GEMA- Stiftung im Rahmen des Deutschen Musikfestes 2013 einen Kompositionswettbewerb für neue Literatur für Blasorchester und Spielleuteformationen ausgeschrieben. In einem Symposium stellen sich beide Institutionen der Problematik des Komponierens von zeitgenössischer Blasmusik.
23.09.2014 - Von PM, KIZ

 
 
Zahlreiche Einsendungen von Komponisten haben das grundsätzliche Interesse aufgezeigt, neue Werke auf den Markt zu bringen. Dennoch soll im Rahmen eines Symposiums gemeinsam mit der GEMA und interessierten Komponisten der Fragestellung auf den Grund gegangen werden, welche weiteren Impulse die Komponistenszene benötigt: Lohnt es sich überhaupt, Literatur für Blasmusik zu komponieren? Was sind die Rahmenbedingungen z. B. an den Musikhochschulen und in den Ensembles? Wird seitens der Komponisten/Verlage nur noch in kommerziellen Dimensionen gedacht? Welche inhaltliche Fachaufgabe kommt dem Fachverband BDMV in diesem Zusammenhang zu? Was kann die BDMV als ehrenamtlich geführter Verband leisten? Wie lassen sich nachhaltige Impulse generieren, gerade im Hinblick auf den Nachwuchs der Komponistenszene ?
 
Das Abschlusssymposium des Kompositionswettbewerbs soll diese Fragestellungen im Diskurs zu den erreichten Ergebnissen darstellen. Renommierte Fachleute von GEMA und BDMV werden zu den Themenblöcken im Rahmen einer Podiumsdiskussion miteinander sprechen, aber auch die Zuhörer sollen sich aktiv in die Diskussion mit einbringen.
 
Termin: Freitag, den 17. Oktober 2014
Uhrzeit: Beginn 18 Uhr (Eintreffen ab 17 Uhr möglich)
Ende ca. 20.15 Uhr, im Anschluss gemeinsames Abendessen Ort: Informationstechnologie-, Gründer- und Multimediazentrum
 
Fulda ITZ-Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH, Am Alten Schlachthof 4, 36037 Fulda
 
Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der Teilnehmer beschränkt ist. Eine rechtzeitige Anmeldung sichert einen Platz bei dieser interessanten Veranstaltung. Entsprechende Kapazitäten in Hotels vor Ort sind reserviert. Die Übernachtungskosten werden für Teilnehmer des Symposiums von der BDMV übernommen.
 
Anmeldungen können unter
info@bdmv-online.de (Stichwort „Abschlusssymposium“) abgegeben werden.
Anmeldeschluss ist der 02.10.2014.
 
 

Das könnte Sie auch interessieren: