Messetalks 2019: Überlebensfragen – musikalische Frühförderung und Musikhochschulen


Messetalks 2019: Überlebensfragen – musikalische Frühförderung und Musikhochschulen

29.03.19 (nmzMedia - Katharina Herkommer) - Leipzig - Wie werden besonders motivierte oder begabte Kinder und Jugendliche noch während der Schulzeit am besten auf ein Musikstudium vorbereitet, und vor allem: wo kann dies am besten geschehen? In einem Hochbegabten-Programm an der Musikhochschule, oder doch besser im gewohnten Umfeld an der Musikschule? Oder gar an beiden Einrichtungen parallel? Juan Martin Koch (nmz) spricht auf der Leipziger Buchmesse mit Friedrich-Koh Dolge (Verband deutscher Musikschulen), Esther Bishop (Toepfer Stiftung) und Stephan Imorde (HMT Rostock) über Chancen und Hürden der verschiedenen bestehenden Wege, über Kooperationsmodelle wie die Young Academy Rostock (YARO), und nicht zuletzt auch darüber, ob und warum eine solche Frühförderung überhaupt sinnvoll und notwendig ist.

 


Navigation

RSS-Feeds

Suche