Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »nmzMedia - Katharina Herkommer«

Das Generationen-Projekt des SWR Symphonieorchesters

Seelennahrung für Jung und Alt - "Wenn ältere Menschen nicht mehr so mobil sind, um ins Konzert zu gehen, dann müssen wir uns eben bewegen", findet Hanno Dönneweg, Solo-Fagottist im SWR Symphonieorchester. Er und Musikvermittlerin Jasmin Bachmann brachten Kinder und Senioren mit Musik außerhalb des Konzertsaals zusammen. nmzMedia hat das Vermittlungsprojekt im Auftrag des SWR begleitet.

Die Kunst (in) der Elementaren Musikpädagogik

Wofür steht die elementare Musikpädagogik heute, an wen richtet sie sich und was macht die Menschen, die sich in diesem Fachgebiet engagieren, aus? Diesen Fragen geht unser Film nach, der anlässlich des EMP-Symposions 2017 in der Landesmusikakademie Ochsenhausen entstand. Dort kamen um die 300 Lehrende, Studierende und Praktiker aus dem gesamten deutschsprachigen Raum zusammen, um sich über die neuesten Tendenzen und Entwicklungen in ihrem Fach sowie über unterschiedliche Ansätze und Lehrmethoden auszutauschen und sich in Praxisworkshops weiterzubilden.

Backstage Talk mit Gil Shaham

"Taxifahrer!" antwortet Gil Shaham wie aus der Pistole geschossen, wenn man ihn fragt, was er als Kind gerne geworden wäre. Oder Koala, denn die haben zwei Daumen an jeder Greifhand. Für die SWR Classic Reihe "Backstage Talks" hat nmzMedia das kurze und amüsante Gespräch mit dem diesjährigen Artist in Residence des SWR Symphonieorchesters geführt.

Leipziger Buchmesse 2018 – Prekäre Verhältnisse in der musikalischen Bildung

Mit Prof. Ortwin Nimczik, dem Präsidenten des Bundesverbands Musikunterricht, und Klaus Dieter Anders, Vorstandsmitglied des Verbands deutscher Musikschulen, sprach nmz-Chefredakteur Andreas Kolb über die teils prekären Beschäftigungsverhälnisse im Bereich der musikalischen Bildung.

Leipziger Buchmesse 2018 – Gesprächsrunde zum Thema Inklusion

Mit Prof. Dr. Irmgard Merkt und Robert Wagner hatte nmz-Chefredakteur Dr. Juan Martin Koch zwei langjährige Experten auf dem Gebiet Musik und Inklusion am Stand der nmz zu Gast. Die drei sprachen über die gesetzliche Situation sowie den tatsächlichen Stand der Dinge in unserer Gesellschaft in Bezug auf kulturelle Teilhabe, und stellten die Veröffentlichung „Spektrum Inklusion“ des Verband deutscher Musikschulen vor, in dem Musiklehrerinnen und -lehrer Grundlagen und Arbeitshilfen finden können.

Leipziger Buchmesse 2018 – Gesprächskonzert mit der Band „Vollgas“

In einem Gesprächskonzert trat die inklusive Band „Vollgas“ der Musikschule Fürth im Musikcafé der Leipziger Buchmesse auf, und nmz-Chefredakteur Dr. Juan Martin Koch sprach mit Robert Wagner und Prof. Dr. Irmgard Merkt über das Thema Inklusion und darüber, was die inklusive Arbeit für die Unterrichtenden an Herausforderungen und Chancen mit sich bringt.

Leipziger Buchmesse 2018 – Hans-Dieter Heimendahl im Gespräch

Mit Hans-Dieter Heimendahl, dem Leiter der Hauptabteilung Kultur von Deutschlandfunk Kultur, sprach nmz-Chefredakteur Andreas Kolb über den öffentlich-rechlichen Rundfunk im Strukturwandel sowie über die internationale Debatte um Rundfunkbeiträge.

Leipziger Buchmesse 2018 – Franz Sodann im Gespräch

Mit Franz Sodann, dem kulturpolitischen Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag, sprach nmz-Chefradakteur Andreas Kolb auf der Leipziger Buchmesse am Stand der nmz über die oftmals prekären Arbeitsbedingungen im Kulturbetrieb.

Mensch – Netz – Musik: Musikschule mittendrin. Der VdM-Kongress 2017 in Stuttgart

Unter dem Motto „Mensch – Netz – Musik: Musikschule mittendrin“ veranstaltete der Verband deutscher Musikschulen auch 2017 seinen alle zwei Jahre stattfindenden Musikschulkongress. Musikschule und Digitalisierung, Inklusion, interkulturelles Arbeiten und die Musikschule im Wandel waren nur einige der aktuellen Themen, mit denen sich die Lehrkräfte aus ganz Deutschland ein Wochenende lang in Vorträgen und Workshops, Podiumsdiskussionen und Verlagspräsentationen intensiv beschäftigten.

Hänsel und Gretel auf Schloss Weikersheim

Operngenuss auf höchstem musikalischen Niveau und mit einem ganz besonderen Flair bieten die Aufführungen der Internationalen Opernakademie der Jeunesses Musicales Deutschland alle zwei Jahre auf Schloss Weikersheim. Diesen Sommer bezauberte E. Humperdincks „Hänsel und Gretel” das Publikum mit stimmlich großartigen jungen Gesangstalenten, einem hochmotivierten und sensibel begleitenden Bundesjugendorchester sowie Patrick Lange als musikalischem Leiter und einer Inszenierung von Corinna Tetzel. nmzMedia war am Premierentag mit der Kamera dabei.

Inhalt abgleichen