Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »nmzMedia - Katharina Herkommer«

Messetalks 2019: Große Musik für die Kleinsten – Musikvermittlung in renommierten Orchestern

Lange Zeit verfolgten viele Konzerthäuser in Deutschland mit ihren die Musikvermittlungssparten die Idee, etwas für das eigene Publikum von morgen zu tun.

Messetalks 2019: Große Musik für die Kleinsten – Messekonzert „Pezzetino“

Phantasievolle frühkindliche Musikvermittlung in renommierten Orchestern stellen Musikerinnen und Musiker der Kammerakademie Potsdam und des Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin  zusammen mit Prof. Jule Greiner (Hochschule Osnabrück) auf der Leipziger Messebühne vor: Das Programm „Kunst und Spiele“ der Robert Bosch Stiftung unterstützt die Häuser bei Projekten wie der Bilderbuchvertonung „Pezzetino“, die normalerweise nicht vor Messepublikum, sondern vor Ort in Kitas erklingt.

Messetalks 2019: Musik und Inklusion – Die Band „Vollgas“

Was möglich ist, wenn Menschen mit und ohne Behinderung kompromiss- und vorbehaltlos gemeinsam musizieren, zeigt die Band „Vollgas“ auf der Leipziger Messebühne. Die Musikerinnen und Musiker kommen alle von der Musikschule Fürth, wo Inklusion seit Jahrzehnten ganz praktisch und pragmatisch gelebt wird. Daniela Holweg (Fachberaterin Musik und menschen mit Behinderung im VBSM) stellt die Band und die musikalischen Konzepte an ihrer Musikschule zusammen mit Barbara Haack (nmz) vor.

Messetalks 2019: „Politik & Kultur“ jetzt zehn Mal im Jahr

Während viele Printmedien heute um's nackte Überleben kämpfen, stockt der Deutsche Kulturrat die Erscheinungsfrequenz seiner Zeitung „Politik & Kultur“ in diesem Jahr von sechs auf zehn Ausgaben jährlich auf.

Messetalks 2019: Kultur für alle? Wieviel Kultur braucht der Mensch?

Sind die zahlreichen Stiftungen, die es im deutschen Kulturbetrieb gibt, ein Segen, da sie es oftmals sind, die Projekte und Initiativen zur kulturellen Teilhabe erst ermöglichen, oder täuschen sie über das Problem hinweg, dass das Grundrecht auf kulturelle Teilhabe eigentlich auf Seiten der Regierung viel tiefer verankert sein und vehementer umgesetzt werden müsste? Diese und andere Fragen rund um die Themen kulturelle Teilhabe und musikalische Grundversorgung  diskutiert Andreas Kolb (nmz) mit Dr.

Messetalks 2019: Klaviere für Grundschulen

Die Carl Bechstein Stiftung macht vielen Schulen in ganz Deutschland ein besonderes Geschenk: sie stattet sie kostenlos mit neuen, hochwertigen Klavieren aus, damit an der Schule musiziert und Klavierunterricht genommen werden kann. Warum die Stiftung sich hier einsetzt, wie das ganze funktioniert und wie man sich bewerben kann, präsentiert Theo Geißler (nmz) zusammen mit Antje Bogisch (Carl Bechstein Stiftung), Elke Rosch (Schule 5 Leipzig) und Haroldo Rodrigues (freier Klavierlehrer).

Messetalks 2019: Quereinsteigen in den Lehrberuf

In dieser Gesprächsrunde auf der Leipziger Buchmesse diskutiert nmz-Herausgeberin Barbara Haack mit Dr. Georg Biegholdt (BMU), Gabor Scheinpflug, (ver.di), Dr. Ute Welscher (Bertelsmann-Stiftung) und Ulrich Rademacher (VdM) über den Lehrkräftemangel im Musikunterricht und mögliche Perspektiven.

Messetalks 2019: „Schulen musizieren“

Alle zwei Jahre veranstaltet der Bundesverband Musikunterricht (BMU) die Bundesbegegnung „Schulen musizieren“, ein Festival, bei dem Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland an einem Ort zusammenkommen, gemeinsam Musikmachen und der jeweiligen Stadt oder Region zeigen, was im Bereich Musik an Schulen heute alles stattfindet und möglich ist. Zusammen mit Viertklässlern der Lessingschule aus Leipzig, die eine kleine Kostprobe von der Freude am gemeinsamen Singen geben, stellt Ortwin Nimczik dieses Projekt seines Verbandes auf der Leipziger Buchmesse vor.

Messetalks 2019: Die Mobile Musikwerkstatt

Die Welt der Schalle erkunden, Musik erfinden, Zusammenspiel erleben – darum geht es den Mitarbeitenden der Mobilen Musikwerkstatt, wenn sie Einrichtungen wie Kindertagesstätten, Grundschulen, therapeutische und sozialkulturelle Einrichtungen besuchen.

Messetalks 2019: Überlebensfragen – musikalische Frühförderung und Musikhochschulen

Wie werden besonders motivierte oder begabte Kinder und Jugendliche noch während der Schulzeit am besten auf ein Musikstudium vorbereitet, und vor allem: wo kann dies am besten geschehen? In einem Hochbegabten-Programm an der Musikhochschule, oder doch besser im gewohnten Umfeld an der Musikschule? Oder gar an beiden Einrichtungen parallel?

Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: