Junge Philharmonie: Brandenburgs beste Nachwuchsmusiker gastieren in aller Welt


(nmz) -
Potsdam (ddp-lbg). Brandenburgs beste Nachwuchsmusiker von der Jungen Philharmonie zeigen im Ausland ihr Können. In dieser Saison stünden vor allem Konzertreisen im Mittelpunkt, kündigte ein Sprecher der Philharmonie an. Insgesamt 65 Jugendliche waren bereits zu Beginn des Jahres in China. Bei der 16-tägigen Konzertreise durch das Reich der Mitte absolvierten sie zehn Konzerte vor ausverkauften Häusern. In einem Silvesterkonzert traten die jungen Musiker vor zwölf Millionen Fernsehzuschauern auf.
18.01.2009 - Von Agentur ddp

Weitere Tourneen sind in diesem Jahr unter anderem nach Malta sowie in den Südkaukasus geplant. Die Musiker der Jungen Philharmonie sind zwischen 13 und 25 Jahre alt. In zwei bis drei jährlichen Arbeitsphasen erarbeiten die besten Nachwuchsmusiker des Landes symphonische Programme und treten unter der Leitung von Chefdirigent Sebastian Weigele auf. Für eine Mitgliedschaft können sich alle 13- bis 24-jährigen Orchestermusiker aus dem Land Brandenburg bewerben. Vor einer fachkundigen Jury müssen Werke unterschiedlichen Charakters, vorgegebene Orchesterstellen und eine Etüde gespielt werden.

Den nächsten Probespieltermin gibt es am 10. Mai unter dem Motto «Will ich mit? Ich will mit!» in der Komischen Oper Berlin.

Das könnte Sie auch interessieren: