Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Markneukirchen«

Kretschmer Schirmherr von Markneukirchener Wettbewerb 2022

24.01.22 (dpa) -
Markneukirchen - Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) übernimmt die Schirmherrschaft für den Internationalen Instrumentalwettbewerb Markneukirchen (Vogtland) für die Fächer Horn und Tuba 2022. Das zeige seine Verbundenheit mit der Musikstadt und der dort gelebten Verknüpfung von traditionellem Handwerk und Nachwuchsförderung junger Instrumentalisten in einem international anerkannten Musikerwettstreit, teilte die Stadt am Montag mit.

Markneukirchen im Vogtlandkreis ist Landmusikort 2021

12.07.21 (dpa) -
Bonn/Markneukirchen (dpa) - Markneukirchen im Vogtlandkreis ist vom Deutschen Musikrat als Landmusikort 2021 ausgezeichnet worden. Besonders beeindruckt habe die Jury die intensive Vernetzung der kulturellen Akteure, bis hin zu Veranstaltungen wie dem Internationalen Instrumentalwettbewerb Markneukirchen, hieß es in der Begründung des Musikrates in Bonn.

Instrumentalwettbewerb Markneukirchen 2022 ausgeschrieben

01.07.21 (dpa) -
Markneukirchen - Nach der coronabedingten Absage 2020 wird der Internationale Instrumentalwettbewerb Markneukirchen für die Fächer Horn und Tuba 2022 nachgeholt. Hornisten können sich um eine Teilnahme bis zum 10. Januar 2022 bewerben und Tubisten bis Ende Januar 2022, wie die Stadtverwaltung als Veranstalter mitteilte.

Instrumentalwettbewerb Markneukirchen auch 2021 abgesagt

12.02.21 (dpa) -
Markneukirchen - Auch der Instrumentalwettbewerb Markneukirchen 2021 findet wegen der Corona-Pandemie nicht statt. Die für Anfang Mai geplante Ausgabe wurde «sehr schweren Herzens» abgesagt und auf 2023 verschoben, wie Leiterin Carola Schlegel am Freitag auf Anfrage sagte.

Corona-Krise lässt Umsätze der Instrumentenbauer im Vogtland bröckeln

08.02.21 (dpa) -
Markneukirchen - Die Instrumentenbauer im Vogtland sehen durch die Corona-Krise ihr immaterielles Kulturerbe gefährdet und kämpfen mit Existenzängsten. Sollten einzelne der 120 Betriebe rund um Markneukirchen und Klingenthal wegbrechen, hätte das Auswirkungen auf die gesamte Branche.

Großer Zuspruch im Ausland für Instrumentalwettbewerb Markneukirchen

02.02.21 (dpa) -
Markneukirchen - Knapp 200 junge Künstlerinnen und Künstler aus 41 Ländern wollen in diesem Jahr beim Instrumentalwettbewerb Markneukirchen in den musikalischen Wettstreit treten. Das Bewerberfeld sei so international wie noch nie in der 56-jährigen Geschichte der Veranstaltung, teilten die Organisatoren am Dienstag mit.

Ahorn statt Tropenholz: Instrumentenbauer wollen heimisches Material

04.10.20 (dpa, Katrin Mädler) -
Klingenthal/Markneukirchen - Blei und tropische Hölzer: Viele Materialien, die bisher für den Bau von Musikinstrumenten verwendet wurden, gelten mittlerweile als schädlich für Umwelt und Gesundheit. Die Suche nach Alternativen ist keine leichte Aufgabe.

Corona-Krise bringt Musikwinkel in Bedrängnis

22.04.20 (dpa, Katrin Mädler) -
Markneukirchen (dpa/sn) - Die Corona-Krise trifft die Handwerksbetriebe im Vogtländischen Musikwinkel und führt zu finanziellen Einbußen. Allein die Stadt Markneukirchen rechnet 2020 mit Gewerbesteuer-Ausfällen in Millionenhöhe, sagte der Bürgermeister Andreas Rubner (parteilos) der Deutschen Presse-Agentur.

Neue Leitung, alte Sorgen: Musikinstrumenten-Museum hofft auf Hilfe

28.01.20 (dpa) -
Markneukirchen - Viel Arbeit, wenig Geld: Der neue Leiter des Musikinstrumenten-Museums im Vogtland stößt beim Erforschen und Erschließen seiner Sammlung an Grenzen. Ein Problem, das er mit anderen kleinen Häusern teilt.

Der Instrumentenbau der Zukunft: Digitaler, innovativer, jünger

06.05.19 (dpa) -
Markneukirchen (dpa/sn) - Mit innovativen Ideen und 22 Einzelprojekten will sich der vogtländische Musikwinkel fit für die Zukunft machen. Über vier Millionen Euro aus einem Bundesprogramm für strukturschwache Regionen stehen bis 2021 bereit, um das Bündnis «I-Ma-Tech» in seiner Arbeit zu unterstützen, sagte Initiator Gunter Ziegenhals vom Institut für Musikinstrumentenbau bei der Vorstellung am Montag in Markneukirchen.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: