Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Ausstellung«

Lötkolben, Fellstiefel und Gitarren – Ostrock im Museum

20.07.20 (dpa, Joachim Mangler) -
Reinhard Dankert zeigt auf das Arrangement von Gitarren, Schlagzeug und Boxen auf der kleinen Bühne und fragt: „Was war das wichtigste Zubehör auf einer Bühne zu DDR-Zeiten?“. Die Antwort: „Der Lötkolben“. Dankert hat die Lacher auf seiner Seite, denn die meisten Besucher des Ostrockmuseums in Kröpelin bei Rostock wissen, wovon der 68-Jährige spricht. „Irgendwas war immer kaputt und musste repariert werden.“ Er spricht aus eigener Erfahrung, denn Dankert hat selbst in einer Band gespielt. „Es muss fürchterlich geklungen haben, aber damals fanden wir das alle toll.“

Dialog mit dem Publikum: Ausstellung „Bach & Beethoven“ im Bach-Museum Leipzig

05.06.20 (Roland H. Dippel) -
Die Kabinett-Ausstellung 2021 des Bach-Museums Leipzig konnte aufgrund der Pandemie nicht wie geplant am 27. März, sondern erst Mitte Mai eröffnet werden. Sie thematisiert im Beethoven-Jahr dessen künstlerische Verehrung für den Thomaskantor, vor allem aber die Entwicklung zu einem Komponisten-Kult mit paralleler Repertoire-Etablierung durch Musikverleger und Musikliteratur: Exponate und Ausstellungsparcours reihen Dokumente von Bausteinen eines bürgerlichen Musikwesens, die bis heute den internationalen Klassik-Betrieb prägen.

Musik und politische Agenda - Neue Wartburg-Schau über Musik

18.05.20 (dpa) -
Eisenach - Eine neue Schau auf der Wartburg befasst sich mit der umfangreichen Musikgeschichte des Weltkulturerbes in Eisenach. Dabei drehe sich die Sonderausstellung «Im Bann des Genius Loci - die Wartburg und die Musik» längst nicht nur um die von der Wartburg inspirierte Richard Wagner-Oper «Tannhäuser», erläuterte Kuratorin Grit Jacobs am Montag.

«Bach und Beethoven»: Bach-Museum Leipzig mit Beitrag zum Jubiläum

12.05.20 (dpa) -
Leipzig - Mit sieben Wochen Verspätung liefert das Bach-Museum Leipzig seinen Beitrag zum Beethoven-Jahr. Am Donnerstag öffnet die Ausstellung «Bach und Beethoven. Wahre Kunst bleibt unvergänglich». Eigentlich hätte die Schau schon am 26. März beginnen sollen, doch dann warf Corona die Planungen über den Haufen.

Beethoven-Jubiläumsausstellung beendet - Keine Verlängerung

27.04.20 (dpa) -
Bonn - Die Ausstellung zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven in der Bundeskunsthalle in Bonn hat in den rund zwölf Wochen bis zur vorzeitigen Schließung wegen der Corona-Krise rund 55 000 Besucher angelockt. Die biografische Schau werde nun abgebaut, sagte ein Sprecher der Bundeskunsthalle am Montag.

Jahresausstellung im Händel-Haus würdigt Oskar Hagen

21.02.20 (dpa) -
Halle - Die Jahresausstellung im Händel-Haus in Halle würdigt in diesem Jahr den Musikwissenschaftler, Kunsthistoriker, Amateurmusiker und Händel-Liebhaber Oskar Hagen (1888-1957). Die Schau im Geburtshaus des Barock-Komponisten Georg Friedrich Händel sei von Samstag an bis 10. Januar 2021 zu sehen, teilte die Stiftung Händel-Haus am Freitag mit.

Nicht Mythos, sondern Mensch: Beethoven-Schau zum 250. Geburtstag

14.12.19 (dpa, Ulrike Hofsähs) -
Beethoven war selbstbewusst, nahm sich einiges raus gegenüber dem Adel und schätzte einen geordneten Tagesablauf. Mit einer biografischen Ausstellung informiert vor seinem 250. Geburtstag die Bundeskunsthalle über den Weltkünstler aus Bonn.

Uni-Bibliothek wird durch Ausstellung zu Radio-Parcours

19.07.19 (dpa) -
Weimar - Kopfhörer auf, Smartphone in die Hand und los geht die Entdeckungstour durch Radiokunst von gestern und heute. So lässt sich das Prinzip der Ausstellung beschreiben, die vom 26. Juli bis zum 19. September in der Bibliothek der Bauhaus-Uni Weimar Station macht. «Radiophonic Spaces» soll zwei Etagen der Bibliothek in einen akustischen Parcours verwandeln, wie es in einer Mitteilung der Uni vom Donnerstag heißt.

Frankfurt zeigt Clara Schumann als «moderne Frau»

15.04.19 (dpa) -
Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Clara Schumann (1819-1896) gilt als die bedeutendste Pianistin des 19. Jahrhunderts. Sie war auch Komponistin, Unternehmerin, Musikpädagogin - und Mutter von acht Kindern. Zum 200. Geburtstag der Ehefrau von Robert Schumann beleuchtet eine Ausstellung in Frankfurt (16. April bis 26. Januar 2020) die letzten 18 Jahre im bewegten Leben der Künstlerin.

Vater eines Genies - Leopold Mozart als Manager und Musiker

05.04.19 (dpa) -
Salzburg - Welches Leben führte Leopold Mozart, abgesehen davon, dass er Vater eines Musikgenies war? Eine Ausstellung im Mozart-Wohnhaus begibt sich auf Spurensuche - und findet einen komplexen Charakter.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: