Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Ausstellung«

Ausstellung zu Leben und Werk von Dessauer Hofkapellmeister Klughardt

15.10.22 (dpa) -
Dessau-Roßlau - Dem langjährigen Dessauer Hofkapellmeister August Klughardt (1847-1902) widmen das Anhaltische Theater und das Dessauer Stadtarchiv eine Ausstellung. Nach der Eröffnung am Samstag im Großen Haus des Theaters kann die Schau über den Komponisten, Dirigenten, Pianisten und guten Freund von Franz Liszt (1811-1886) bis 27. November besichtigt werden.

VolksWagner – Sonderausstellung des Richard-Wagner-Museums Bayreuths

25.08.22 (Dieter David Scholz) -
Bei „VolksWagner“ denkt man nicht zufällig an Volkswagen, bei dem Massen- Automobil an eine musikalische „Marke“ für die Massen. Wagner ist für viele Inbegriff von „Hochkultur“ Doch er ist auch Teil der sogenannten „Populär­kultur“. Ihr ist die jüngste Sonderausstellung des Richard-Wagner-Museums Bayreuths gewidmet, der massenhaften Vermarktung durch „Popularisierung, Aneignung, Kitsch“.

300 Jahre Bachs Wohltemperiertes Klavier – Ausstellung in Eisenach

01.07.22 (dpa) -
Eisenach – Es zählt zu den musikgeschichtlich wohl einflussreichsten Werken von Johann Sebastian Bach (1685-1750): Das Wohltemperierte Klavier. Dieser Sammlung von Präludien und Fugen für ein Tasteninstrument hat das Bachhaus in Eisenach eine Kabinettausstellung gewidmet, die seit Freitag zu besichtigen ist.

Klaus Voormann - keiner war den Beatles so nah wie er

02.11.21 (Britta Körber, dpa) -
Lüneburg - Klaus Voormann gilt als der «fünfte Beatle», er lernte die Kultband 1960 in ihren Anfängen in Hamburg kennen. Dem Lebenswerk des kreativen Bassisten und Grafikers widmet sich erstmals eine Ausstellung in Lüneburg.

Von Kraftwerk bis Techno: Große Schau zu elektronischer Musik

22.06.21 (nmz/kiz) -
Düsseldorf - Von Kraftwerk bis Techno: Das Düsseldorfer Museum Kunstpalast widmet der elektronischen Musik eine große Schau. Erstmals in Deutschland stelle ein Museum die über 100-jährige Geschichte der elektronischen Musik und ihre Verbindungen zur Kunst so umfangreich dar, teilte das Museum am Dienstag mit. Die Ausstellung öffne am 9. Dezember 2021 und sei bis 15. Mai 2022 geplant.

100 Jahre Nähe durch Musik – Zur Eröffnung der Jubiläumsausgabe des Mozartfest Würzburg

01.06.21 (Andreas Kolb) -
„Ich weiß nicht, ob Sie schon einmal von der Weglassprobe gehört haben?“, fragte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Gäste der Eröffnungsgala des Mozartfestes. "Bei der Weglassprobe geht es ganz einfach um die Frage: Was würde uns fehlen, wenn es dieses oder jenes nicht gäbe, das so selbstverständlich da ist, mit dem wir uns selbstverständlich umgeben. Fehlte uns also etwas, wenn es Mozart nicht gegeben hätte, wenn wir die „Zauberflöte“ nicht kennen würden? Fehlte uns etwas, wenn wir das erschütternde Requiem nicht kennen würden? Fehlte uns etwas, wenn wir die späten Sinfonien nicht kennen würden, die ganz aus ihrer Zeit sind und doch weit darüber hinausweisen“? Eine unmissverständliche Antwort darauf gaben im Anschluss die Musikerinnen und Musiker der Camerata Salzburg unter Jörg Widmann, die nach Monaten der künstlerischen Enthaltsamkeit alles in die Waagschale warfen, was sie an Verve, Können und tiefempfundener Mozartkenntns zu bieten hatten.

Große Ausstellung über Musikvideos in Völklinger Hütte geplant

11.02.21 (dpa) -
Völklingen - Von Queen bis Lady Gaga: Eine große Ausstellung über die Geschichte und Gegenwart von Musikvideos soll im Weltkulturerbe Völklinger Hütte am 14. November 2021 an den Start gehen. Die Schau mit dem Titel «The World of Music Video» widme sich dem Genre von den Frühformen des Kurzmusikfilms in 1975 bis heute, teilte der Generaldirektor des Weltkulturerbes Völklinger Hütte und Kurator der Ausstellung, Ralf Beil, am Donnerstag mit.

Lötkolben, Fellstiefel und Gitarren – Ostrock im Museum

20.07.20 (dpa, Joachim Mangler) -
Reinhard Dankert zeigt auf das Arrangement von Gitarren, Schlagzeug und Boxen auf der kleinen Bühne und fragt: „Was war das wichtigste Zubehör auf einer Bühne zu DDR-Zeiten?“. Die Antwort: „Der Lötkolben“. Dankert hat die Lacher auf seiner Seite, denn die meisten Besucher des Ostrockmuseums in Kröpelin bei Rostock wissen, wovon der 68-Jährige spricht. „Irgendwas war immer kaputt und musste repariert werden.“ Er spricht aus eigener Erfahrung, denn Dankert hat selbst in einer Band gespielt. „Es muss fürchterlich geklungen haben, aber damals fanden wir das alle toll.“

Dialog mit dem Publikum: Ausstellung „Bach & Beethoven“ im Bach-Museum Leipzig

05.06.20 (Roland H. Dippel) -
Die Kabinett-Ausstellung 2021 des Bach-Museums Leipzig konnte aufgrund der Pandemie nicht wie geplant am 27. März, sondern erst Mitte Mai eröffnet werden. Sie thematisiert im Beethoven-Jahr dessen künstlerische Verehrung für den Thomaskantor, vor allem aber die Entwicklung zu einem Komponisten-Kult mit paralleler Repertoire-Etablierung durch Musikverleger und Musikliteratur: Exponate und Ausstellungsparcours reihen Dokumente von Bausteinen eines bürgerlichen Musikwesens, die bis heute den internationalen Klassik-Betrieb prägen.

Musik und politische Agenda - Neue Wartburg-Schau über Musik

18.05.20 (dpa) -
Eisenach - Eine neue Schau auf der Wartburg befasst sich mit der umfangreichen Musikgeschichte des Weltkulturerbes in Eisenach. Dabei drehe sich die Sonderausstellung «Im Bann des Genius Loci - die Wartburg und die Musik» längst nicht nur um die von der Wartburg inspirierte Richard Wagner-Oper «Tannhäuser», erläuterte Kuratorin Grit Jacobs am Montag.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: