Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Brandenburger Kulturpolitik«

Neue Kulturstrategie Brandenburgs frühestens 2023

29.12.21 (dpa) -
Potsdam - Seit der ersten Kulturstrategie Brandenburgs von 2012 haben sich die Bedingungen für viele Kulturschaffende nicht nur durch Corona erheblich verändert. Auf Regionalkonferenzen wird über die künftige Kulturpolitik diskutiert. Bis zur neuen Strategie wird es dauern.

Brandenburg: Hohe Verluste für Theater und Museen in der Corona-Pandemie

28.12.21 (dpa) -
Potadam - Die langen Schließzeiten in den Lockdowns der Corona-Pandemie machten auch den Brandenburger Museen und Theatern schwer zu schaffen. Die Leitungen der Einrichtungen setzen viel Hoffnung auf das kommende Jahr.

Kultur auf dem Land entwickeln: Neues Förderprogramm startet

04.10.21 (dpa) -
Potsdam - Ein neues Förderprogramm des Landes soll künftig die Kultur in Brandenburger ländlichen Räumen stärken - Kulturministerin Manja Schüle (SPD) hat zum Start am Freitag acht ausgewählte regionale Projekte präsentiert. Das Land stellt dafür in den kommenden drei Jahren insgesamt 3,25 Millionen Euro bereit.

Brandenburg: Ministerium unterstützt Projekt für Nachwuchstalente

26.09.21 (dpa) -
Potsdam - Das musikalische Nachwuchsprojekt Debütkonzerte in ländlichen Räumen wird vom Brandenburger Kulturministerium mit rund 32 000 Euro Lottomitteln unterstützt. Es sei ein wunderbares Projekt, in dem Nachwuchstalente der Musikschulen des Landes in märkischen Landschlössern auftreten, sagte Kulturministerin Manja Schüle (SPD) am Samstag.

Brandenburger Kulturveranstalter können Bundeshilfe beantragen

29.06.21 (dpa) -
Potsdam - Wegen niedriger Corona-Infektionszahlen steigt das Angebot an Konzerten, Kino- und Theateraufführungen in Brandenburg wieder - doch mit reduziertem Publikum und mit Risiken im Hinblick auf den Herbst. Der Bund stellt über einen Sonderfonds Geld für Veranstalter bereit, damit sie besser planen können.

Warten auf grünes Licht - Open-Air-Festivals noch immer unsicher

14.06.21 (dpa) -
Potsdam - Mit sinkenden Corona-Werten können auch viele Kulturveranstalter wieder aufatmen. Doch die größeren Open-Air-Festivals in Brandenburg warten noch immer auf ein Signal aus der Politik. Eine zweite Saison mit großen Verlusten können sich viele Veranstalter nicht vorstellen.

Brandenburger Festivalveranstalter warten weiter auf wirksame Hilfen

19.05.21 (dpa, Manfred Rey) -
Potsdam - Brandenburgs Festivalveranstalter müssen vorerst weiter auf zusätzliche staatliche Hilfen warten. Neben dem Bundesprogramm «Neustart Kultur» vom Sommer 2020 gebe es bereits «passgenaue» Unterstützungen für die Festivalbranche, teilte das Kulturministerium in Potsdam auf eine Kleine Anfrage der Linke-Landtagsabgeordneten Isabelle Vandre mit.

Weitere Corona-Hilfe für Brandenburger Kultur

22.04.21 (dpa) -
Potsdam - Bis zu 6 Millionen Euro stellt das Land zur Kofinanzierung von Corona-Hilfsmaßnahmen für Brandenburger Kultureinrichtungen bereit. Mit bereits zur Verfügung gestellten Landesgeldern könnten Projekte von bis zu 60 Millionen Euro ermöglicht werden, teilte das Kulturministerium mit.

Fünf Millionen Euro für Brandenburger Kultur

07.03.21 (dpa) -
Potsdam - Rund fünf Millionen Euro stellt das Land Brandenburg bis Ende Juni für Kultureinrichtungen bereit. Coronabedingte Einnahmeausfälle sollen damit zu 100 Prozent ausgeglichen werden, wie Kulturministerin Manja Schüle (SPD) am Freitag sagte.

Kultursponsoring wird in Brandenburg wegen Corona schwieriger

21.12.20 (Christian Bark, dpa) -
Potsdam - Abgesagte Konzerte, kaum Planungssicherheit, wirtschaftliche Schieflage - durch Corona fallen Kulturveranstaltern in Brandenburg auch Sponsoren weg. Allerdings bringen neue Ideen manchen Organisatoren auch neue Unterstützer.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: