Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Bundesverband der Konzert- und Veranstaltungswirtschaft«

Veranstaltungsbranche steht vor dem wirtschaftlichen Ruin – Kulturveranstalter fordern Perspektiven

Die Live-Veranstaltungsbranche forderte auf einer Pressekonferenz am 3. September in Berlin von der Politik, dass dem Wirtschaftszweig endlich eine Perspektive eröffnet wird, die es den Unternehmen ermöglicht, die Corona-Krise zu überleben. „Nachdem monatelang gar keine Veranstaltungen durchgeführt werden durften, müssen wir nun bis Ende des Jahres Abstandsregeln einhalten, die jegliche wirtschaftliche Sinnhaftigkeit einer Veranstaltung von vornherein ausschließen“ sagt Dieter Semmelmann, Geschäftsführer eines der größten deutschen Veranstaltungsunternehmen und Veranstalter der sieben Neustart-Open Airs, die ab 4. September in der Waldbühne Berlin stattfinden.

Was ist eine Großveranstaltung? Veranstalter bitten die Länder um Klarheit bei Corona-Krise

Seit der Pressekonferenz der Bundeskanzlerin wissen nicht nur die Konzert-, Tournee- und Festivalveranstalter, sondern auch die vielen tausend Kartenkäufer, dass Großveranstaltungen bis Ende August 2020 nicht stattfinden werden. Alle großen Sommerfestivals und auch viele andere Veranstaltungen wurden daher bereits abgesagt. „Dafür haben wir volles Verständnis, denn die Gesundheit der Veranstaltungsbesucher und die Schutzmaßnahmen vor dem Virus stehen auch für die Veranstalter an allererster Stelle“, sagt Prof. Jens Michow, geschäftsführender Präsident des Bundesverbands der Konzert- und Veranstaltungsbesucher (BDKV), dem nahezu 100% der deutschen Veranstaltungsunternehmen angehören. „Wir haben nur ein erhebliches Problem damit, dass bisher nur in Ausnahmefällen wirklich klar ist, was seitens der Bundesländer als Großveranstaltung betrachtet wird. Und vor allem die Frage, welche Hygienevorschriften von den Veranstaltern beachtet werden müssen, muss uns bitte umgehend beantwortet werden.“ Leider hätten aber bereits einige Länder mitgeteilt, dass für die Klärung dieser Fragen noch Zeit benötigt werde.

Hoffen bis zuletzt - große Festivals noch nicht abgesagt

08.04.20 (dpa, Sonja Wurtscheid) -
Berlin - Bundesligaspiele in vollen Stadien sind verboten, aber bei «Rock am Ring» und «Rock im Park» sollen im Juni 155 000 Menschen feiern dürfen? Das klingt wie ein Scherz. Trotzdem halten viele Veranstalter an ihren Mega-Events fest. Fans können nur warten.

BDKV erwirkt Grundsatzurteil gegen Ticketzweitmarkt-Händler

03.03.20 (PM – BDKV) -
Der Bundesverband der Konzert- und Veranstaltungswirtschaft (BDKV) e.V. hat ein bedeutendes Grundsatzurteil im Kampf gegen den Ticketzweitmarkt errungen. Der Zivilsenat des Oberlandesgerichts Celle bestätigte mit Urteil vom 28. Februar 2020 das erstinstanzliche Urteil des Landgerichts Hannover gegen den Ticketzweitmarkthändler Ticketbande B. V. und wies die von der Beklagten dagegen eingelegte Berufung zurück.

Corona-Ausbreitung: Deutsche Konzert- und Tourneeveranstalter bangen um ihre Existenz

28.02.20 (PM – BDKV) -
Nachdem in Norditalien und der Schweiz größere Musik- und Sportveranstaltungen nicht mehr stattfinden dürfen und auch in Deutschland bereits erste Messeveranstaltungen abgesagt wurden, bangen auch die deutschen Konzert- und Tourneeveranstalter um ihre Existenz.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: