Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Existenznot«

Vom Musikmachen kann man nicht gut leben

Der Frankfurter Tonkünstlerbund führte im Herbst 2015 zum ersten Mal eine großangelegte Mitgliederumfrage durch. Ziel der 19 Fragen umfassenden Umfrage war es, einen Überblick über die Arbeits- und Einkommensverhältnisse der Mitglieder zu bekommen und eine Richtlinie für Unterrichtshonorare zu entwickeln.

Kunst gleich unfair?

16.11.14 (Ines Stricker) -
„Das müsste man mal alles aufschreiben, das würde uns kein Mensch glauben.“: Diesen Stoßseufzer von Künstlern über miserable Honorarund Arbeitsbedingungen auf dem freien Markt macht Musicalproduzent Johannes Maria Schatz im Februar 2013 zum Ausgangspunkt für sein soziales und politisches Engagement. Der Verein „art but fair“, den er in Deutschland als Vorsitzender vertritt, verlangt nicht nur angemessene Entlohnung für Künstler, sondern auch Selbstverpflichtungserklärungen von Agenten und Kulturanbietern.

Was ist ein Musiker wert?

09.05.13 (Franzpeter Messmer) -
[...] Die einen sind schon froh, wenn sie 500 Euro am Abend erhalten und mehr als zwanzig Konzerte pro Jahr auf dieser Basis geben können, die anderen bekommen fünfstellige Abendgagen, können sich vor Angeboten nicht retten und haben ein Jahreseinkommen, das mit Industriemanagern konkurrieren kann. Viele junge Menschen, die vom Solistenberuf und Starruhm träumen, hoffen, dass sie einmal zu diesen „anderen“ gehören werden. [...]
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: