Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Freie Musikpädagogen«

Zum Dienstleister degradiert

25.10.17 (Anke Kies) -
Der Beginn eines neuen Schuljahres bedeutet für freiberuflich in Vollzeit arbeitende Instrumentalpädagogen zeitaufwändige Büroarbeit: Neben der Vorbereitung auf den Unterricht müssen Stundenpläne erstellt, Absprachen mit den Eltern geführt und Unterrichtsverträge geschrieben werden. Nach einer Abmahnung der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg Anfang des Jahres, die kritische Klauseln wie vorzeitige Kündigung, Weiterzahlung des Honorars im Krankheitsfall oder auch vom Lehrer nicht genehmigte Auftritte beinhaltet, sind nun neue, revidierte Formularverträge für Mitglieder des Tonkünstlerverbandes Bayern und auch des Deutschen Tonkünstlerverbandes im Umlauf. Die Abänderungen und die sich daraus ergebenden Konsequenzen hat Anke Kies für die nmz näher beleuchtet.

Der freiberufliche Musikpädagoge

15.10.14 (Edmund Wächter) -
Bei der D-A-CH-Tagung 2012 hielt der Flötist und Musikpädagoge Edmund Wächter, der im April zum Schriftführer im Präsidium des Deutschen Tonkünstlerverbandes gewählt wurde, ein Grundsatzreferat zur Bedeutung des freiberuflichen Musikpädagogen. Dieses Referat wird hier in gekürzter Form abgedruckt. Der vollständige Text kann in der Dokumentation „Der Freiberufliche Musikpädagoge – ein Beruf mit Zukunft?“ (ISBN 978- 3-926906-21-2), in der zahlreiche weitere Texte zu diesem Thema erschienen sind, nachgelesen werden. Die Dokumentation ist bei der Geschäftsstelle des Deutschen Tonkünstlerverbands bestellbar.

Ein Regenschirm für Freie Musikpädagogen?

14.10.14 (Hanna Krieger) -
Nach dem Erfolg der ersten Fortbildung fand vom 18. bis 19. Januar 2014 in Kooperation zwischen dem Deutschen Tonkünstlerverband LV NRW e.V. und der Landesmusikakademie NRW in Heek ein erneuter Kurs statt.
Inhalt abgleichen