Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Kulturberatung«

Wenn „Metrum“ den Takt vorgibt

Seit gefühlten Ewigkeiten ringt das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern darum, seine Theater und Orchester in eine reformierte Struktur zu bekommen. Und in Ludwigshafen hofft die Deutsche Staatsphilharmonie auf „Zukunftsfähigkeit“. Wegen mangelhafter Ausstattung hat Intendant Michael Kaufmann dort den Bettel hingeschmissen. In beiden Fällen hat die Beraterfirma „Metrum“ eine wichtige Rolle gespielt. Deren Bedeutung lässt sich gut einordnen, liest man die Ereignisse in chronologischer Reihenfolge.

Kommunika-Tor ?

01.12.17 (Theo Geißler) -
Unsere deutsche Kultur verfügt über einen reichen Sprichwort-Schatz teils ambivalenter, teils zweifelhafter Brauchbarkeit. Als Einstiegs- oder Ausstiegsphrasen allfälliger Sonntagsreden sind Sprichwörter nach wie vor gerade bei älteren Semestern beliebt. Vielleicht wegen ihres vermeintlichen Objektivierungs-Potenzials. Hin und wieder wandelt sich ihr vermeintlich ursprünglicher Sinn auch ins Gegenteil. Nehmen wir mal die gern genutzte Phrase: „Guter Rat ist teuer“. Einst in bescheideneren Zeiten geradezu ein Ausdruck von Hilflosigkeit.

Missbrauchte Berater ?

30.11.17 (Gerald Mertens) -
neue musikzeitung: Sind Kulturberater nicht häufig verkappte Insolvenzverwalter?

Expertenmeinungen anhören

30.11.17 (Gerrit Wedel) -
neue musikzeitung: Sind Kulturberater nicht häufig verkappte Insolvenzverwalter/Sparkommissare?

Politik muss in Kompetenzfelder investieren

30.11.17 (Peter Gartiser) -
neue musikzeitung: Sind Kulturberater nicht häufig verkappte Insolvenzverwalter/Sparkommissare?

Dirigent und Intendant gesucht

30.11.17 (Sven Scherz-Schade) -
Eine Strukturreform seiner Orchester hat Rheinland-Pfalz bereits hinter sich. Sie wurde angestoßen unter dem damaligen Minister für Wissenschaft und Kultur Jürgen Zöllner. Die Ausgangslage war hier ebenfalls akuter Finanzmangel, denn ab November 2002 mussten zur Konsolidierung des Landeshaushalts auch Kulturausgaben eingespart werden. Eine ursprüngliche Idee Zöllners war, die Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz und das Philharmonische Orchester des Staatstheaters in Mainz zu fusionieren.

Musikmesse 2013. Kulturberatung als Geschäftsidee

Barbara Haack, nmz Geschäftsführerin, spricht mit Frank Schellenberg von der Kulturberatung actori und Gerald Mertens, Geschäftsführer der Deutschen Orchestervereinigung, über das Thema Kulturberatung, das mit oft immer schwieriger werdenden finanziellen Rahmenbedingungen einerseits und der Explosion der Möglichkeiten für Marketing und Werbung durch die neuen Medien andererseits immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Inhalt abgleichen