Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Rock am Ring«

Sieben große Open-Air-Festivals wegen Corona abgesagt

10.03.21 (dpa) -
München - Es stand zu befürchten, doch nach den Absagen im vergangenen Jahr hofften viele Musikfans dennoch auf einen Festival-Sommer. Jetzt jedoch ist klar: Viele Veranstaltungen fallen heuer aus - darunter auch der Publikumsmagnet «Rock im Park».

Der Traum vom Festival-Sommer: Wann gehts wieder zum Open Air?

27.01.21 (dpa, Jenny Tobien) -
Deutschland befindet sich mitten im Lockdown. Doch die großen Musik-Festivals in diesem Jahr sind noch nicht abgesagt. Gibt es eine Chance auf den Festival-Sommer 2021? Und wie können die Konzerte in Zeiten von Corona aussehen?

Veranstalter sagen zahlreiche Rockfestivals ab [update,18:00]

16.04.20 (dpa) -
Veranstalter FKP Scorpio sagt Hurricane, Southside, Deichbrand, Elbjazz, Limestone, Highfield und M'era Luna ab. Auch das Heavy-Metal-Festival im schleswig-holsteinischen Wacken sowie «Rock am Ring» und «Rock im Park» wurden abgesagt. Das Festival Airbeat One in Neustadt/Glewe ist ebenso betroffen. Update: Musik-Festivals in Baggerstadt Ferropolis abgesagt. Zusammenfassung: Trauriger Sommer für Fans - und für Veranstalter ein bitteres Jahr.

90 Bands in drei Tagen: «Rock im Park» startet

02.06.17 (dpa) -
Nürnberg - Ab Freitag wird in Nürnberg wieder gerockt: Bis einschließlich Sonntag findet auf dem Zeppelinfeld das Musikfestival «Rock im Park» mit rund 90 Bands statt. Am ersten Tag werden unter anderem die Beatsteaks, Kraftklub und die Toten Hosen auftreten; zu den weiteren Highlights gehören Konzerte von Rammstein, System of a Down und Bastille.

«Rock am Ring» kehrt an den Nürburgring zurück

05.12.16 (dpa) -
Frankfurt/Mendig - Nach zweijähriger Abstinenz kehrt das Musikfestival «Rock am Ring» an den Nürburgring zurück. Diese Entscheidung sei unausweichlich, teilten die Veranstalter, die Marek Lieberberg Konzertagentur sowie Live Nation, am Montag in Frankfurt mit.

Zehntausende Fans strömen zu «Rock am Ring» in Mendig

04.06.15 (dpa) -
Mendig - Zum Festival «Rock am Ring» sind am Donnerstag bereits Zehntausende Fans in das Eifelstädtchen Mendig geströmt. Mehr als 50 000 Besucher hätten schon die Eingangsschleusen passiert, berichtete der Veranstalter Marek Lieberberg. Wegen des unerwarteten Andrangs hätten die Landwirte 30 Hektar Fläche zusätzlich für die anreisenden Camper geöffnet.

Nürburgring kündigt neue Runde im Namensstreit um «Rock am Ring» an

29.09.14 (dpa) -
Nürburg - Im Namensstreit um das Musikfestival «Rock am Ring» läuten die Sanierer des insolventen Nürburgrings eine neue Runde ein. «Wir verklagen Marek Lieberberg in einem Hauptsacheverfahren», sagte ihr Sprecher Pietro Nuvoloni am Montag der Nachrichtenagentur dpa. Das Oberlandesgericht (OLG) Koblenz hatte in einem einstweiligen Rechtsschutzverfahren entschieden, dass der Konzertveranstalter Lieberberg allein mit dem Titel «Rock am Ring» werben und ein Festival mit diesem Namen organisieren darf.

«Rock am Ring»-Standort noch unklar - Festival in Mönchengladbach [UPDATE, 19.9.]

18.09.14 (dpa) -
Mönchengladbach/Mendig - Die Suche nach einem Standort für die Neuauflage von «Rock am Ring» geht weiter. Ob Mendig in der Eifel den Zuschlag erhält, ist noch unklar. Eine Entscheidung soll aber in Kürze fallen. Aus dem Rennen ist Mönchengladbach, das ein anderes Festival im August bekommt.

Marek Lieberberg darf möglicherweise Titel «Rock am Ring» verwenden

27.08.14 (dpa) -
Koblenz - Der Konzert-Riese Marek Lieberberg darf möglicherweise doch den Titel «Rock am Ring» verwenden - und das auch außerhalb der berühmten Rennstrecke in der Eifel. Das Oberlandesgericht Koblenz stellte am Dienstag im Prozess um die Rechte des gleichnamigen Musikfestivals am Nürburgring in Aussicht, dass es wegen neuer Erkenntnisse eine einstweilige Verfügung aufheben könnte. Das Urteil soll an diesem Freitag fallen.

Neues Rockfestival in der Eifel heißt «Grüne Hölle»

04.06.14 (dpa) -
Nürburg - Unter dem Namen «Grüne Hölle - Rockfestival am Nürburgring» wird das Nachfolgefestival von Rock am Ring in der Eifel ab 2015 an den Start gehen. Es soll drei Tage dauern und wie bislang das von Marek Lieberberg veranstaltete traditionsreiche Festival Rock am Ring am ersten Juniwochenende stattfinden, wie die Capricorn Nürburgring GmbH (CNG) und der neue Musikpartner Deutsche Entertainment AG (Deag) am Dienstag bekanntgaben.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: