Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Sascha Lino Lemke«

Computermusik im Fokus

04.06.19 () -
Zunächst studierte Sascha Lino Lemke, geboren 1976 in Hamburg, ebendort an der Hochschule für Musik und Theater (HfMT) Komposition und Theorie bei Reinhard Bahr und Peter Michael Hamel.

Vom Forschen mit Tönen

03.09.10 (Peter Krause) -
Was die Musik im Innersten zusammenhält – ob nun konsonante harmonische Verbindungen oder ein überschaubarer Vorrat von zwölf Tönen –, das war einmal. Viel stärker scheint sie heute von ihren inneren Sprengkräften, den mutigen Erweiterungen von einst eng gezogenen Grenzen des Tonsystems bewegt zu werden. Sascha Lino Lemke, der im August den mit 20.000 Euro dotierten Paul Hindemith-Preis erhielt, möchte man in diesem Sinne einen komponierenden Sprengmeister nennen, einen der besonders sensiblen, mit Bedacht kalkulierenden Art freilich.

„Forscher in Tönen“: Sascha Lino Lemke erhält den Paul Hindemith Preis 2010

10.08.10 (PM) -
Am 9. August 2010 wurde dem Komponisten Sascha Lino Lemke im Reinbeker Schloss der Paul Hindemith Preis 2010 im Rahmen des Schleswig-Holstein Musik Festivals verliehen. Bei der Preisverleihung waren drei Werke von Lemke zu erleben. Der Preis ist mit 20.000 Euro dotiert und wird von der Hindemith-Stiftung (Blonay/Schweiz) und den drei Hamburger Stiftungen Rudolf und Erika Koch-Stiftung, Walther und Käthe Busche-Stiftung und Gerhard Trede-Stiftung getragen.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: