Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Spielplangestaltung«

Alte Oper setzt auf Mischung aus Weltstars und Experimenten

12.03.20 (dpa) -
Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Die Alte Oper Frankfurt setzt in der kommenden Spielzeit auf eine Mischung aus weltbekannten Musikern und ungewöhnlichen Konzertformen. Wie das Haus am Donnerstag mitteilte, sind in der Saison 2020/21 unter anderem die Berliner Philharmoniker, das London Symphony Orchestra, die Geigerin Anne-Sophie Mutter sowie die Pianisten Pierre-Laurent Aimard und Lang Lang zu Gast.

Neue Spielzeit am Theater Erfurt «Auf Abwegen»

09.03.20 (dpa) -
Erfurt - «Auf Abwegen» ist das Motto der nächsten Spielzeit des Theaters Erfurt. Auch wenn es weiter juristischen Zank gibt und auch die Ausbreitung des Coronavirus das Theater beschäftigt, bezieht sich das Motto aber rein auf den Inhalt der Inszenierungen.

Semperoper Dresden kündigt elf Premieren für neue Saison an

04.03.20 (dpa) -
Dresden (dpa/sn) - Die Semperoper Dresden will ihrem Publikum in der kommenden Spielzeit einen moralischen Rückhalt geben. Am Dienstag kündigte die Sächsische Staatsoper elf Premieren an, die sich in unterschiedlicher Weise der Orientierung des Menschen in einer Welt voller radikaler Umbrüche widmen.

Deutsches Nationaltheater - «Offene Herzen» und viel Planungsarbeit in Weimar

04.03.20 (dpa) -
Weimar - Mehr Vertrauen, mehr Empathie füreinander schaffen: Das steckt hinter dem Motto «Offene Herzen», mit dem das Deutsche Nationaltheater Weimar (DNT) in die nächste Spielzeit aufbrechen möchte, wie Chefdramaturgin Beate Seidel erklärte. «Die Worte sollen ein Signal in die Gegenwart senden», so Seidel am Dienstag in Weimar. Denn aktuell sehe es nicht danach aus, als könnte man offenen Herzens aufeinander zugehen.

Deutscher Bühnenverein: Gegen Radikalismus abgrenzen

23.01.20 (dpa) -
Potsdam - Wie positionieren sich Theater in Zeiten politischer Umbrüche? Darüber diskutierten rund 60 Intendanten von Theatern und Orchestern aus ganz Deutschland in Potsdam. Es sei wichtig, sich gegen Radikalismus abzugrenzen - egal, von welcher Seite dieser komme, sagte Hasko Weber, Generalintendant am Deutschen Nationaltheater in Weimar und Vorsitzender der Intendantengruppe des Deutschen Bühnenvereins, nach dem Treffen. Von rechts sei dieser aber besonders extrem.

Neustart am Staatstheater Hannover mit zwei Frauen an der Spitze

12.09.19 (dpa) -
Hannover - Zum Auftakt ihrer ersten Spielzeit am Schauspiel hat Sonja Anders ein Science-Fiction-Stück ausgewählt. Die neue Chefin der Oper, Laura Berman, startet einen Tag später mit «La Juive» (Die Jüdin). Beide Inszenierungen sind auch Kommentare zur politischen Situation.

Volkstheater Rostock: Mit Lust auf große Namen und große Werte

05.09.19 (dpa) -
Rostock - Vor dem Intendanten des Volkstheaters Rostock, Ralph Reichel, liegt die erste Spielzeit, in der er die alleinige Verantwortung für das Haus trägt. Es wird spannend, für das Theater und das Publikum.

Festspielhaus Hellerau in neuer Spielzeit mit Festival zur Wende 1989

20.06.19 (dpa) -
Dresden (dpa/sn) - Vergangenheitsbewältigung, Gegenwartsanalyse und Zukunftsvisionen: Das Europäische Zentrum der Künste im Festspielhaus Hellerau wartet zum Jubiläum 30 Jahre Mauerfall mit einem Festival auf. Unter dem Motto «89/90 - Vorher/Nachher» sind vom 24. Oktober bis 2. November zahlreiche Aufführungen geplant, wie der Veranstalter am Mittwoch bekannt gab.

Große Opern und Spektakel - Bühnen Halle mit mehr als 30 Premieren

23.05.19 (dpa) -
Halle (Saale) - Große Opern und innovative Projekte will das Opernhaus Halle in der kommenden Spielzeit auf die Bühne bringen. Geplant seien zehn Neuproduktionen, darunter sieben Premieren im Musiktheater, ein Musical und zwei Ballettabende, wie der Intendant Florian Lutz am Mittwoch sagte. Geplant ist zudem eine Koproduktion mit der Münchener Biennale, dem Uraufführungs-Festival für zeitgenössisches Musiktheater.

Neue Spielstätte: Volkstheater Rostock stellt Spielplan 2019/20 vor

18.05.19 (dpa) -
Rostock - In Rostock hat der scheidende Volkstheater-Intendant Joachim Kümmritz die Pläne für das Sommertheater vorgestellt. In der Halle 207, die früher zur Neptunwerft gehörte, sind die Stücke «Eine Nacht in Venedig», «Blues Brothers» und «Die Abenteuer des Huckleberry Finn» sowie philharmonische Konzerte geplant, wie Kümmritz, sein designierter Nachfolger Ralph Reichel und Musikdramaturg Jens Ponath am Freitag ankündigten.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: