Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Spielplangestaltung«

Musical-Erstaufführung am Theater in Nordhausen

12.06.21 (dpa) -
Nordhausen - Das Theater in Nordhausen startet mit einem prall gefüllten Premierenkalender in die nächste Saison. Auf dem Spielplan stünden 25 Premieren und 24 Konzertprogrammangebote, sagte der Intendant und Geschäftsführer der Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH, Daniel Klajner, am Freitag. Den Auftakt gibt am 10. September eine Operngala mit der Mezzo-Sopranistin Maria Riccarda Wesseling.

Neue Spitze der Staatsoper: 20. Jahrhundert und ungewöhnliche Orte

10.06.21 (dpa) -
München - Der designierte Münchner Opernintendant Serge Dorny plant für die neue Spielzeit der Bayerischen Staatsoper Aufführungen an ungewöhnlichen Orten. Als Beispiel nannte er den Olympiapark oder den Englischen Garten in München, aber auch Auftritte in anderen Städten Bayerns.

Deutsches Nationaltheater Weimar: «Geteilte Zukunft» und große Pläne

08.06.21 (dpa) -
Weimar - Mit einer Vielzahl an Premieren will das Deutsche Nationaltheater Weimar (DNT) in die neue Spielzeit aufbrechen. «Wir haben in dieser Spielzeit einen ziemlich deutlichen Uraufführungsschwerpunkt für uns gewählt, der sich dem Motto der Spielzeit inhaltlich deutlich zuordnet», sagte Chefdramaturgin Beate Seidel am Dienstag in Weimar. Die Spielzeit 2021/2022 soll unter dem Motto «Geteilte Zukunft» stehen.

Elbphilharmonie lockt zur neuen Saison mit zahlreichen Klassik-Stars

08.06.21 (dpa) -
Hamburg - Mit Klassik-Stars wie Esa-Pekka Salonen, Teodor Currentzis, Sir Simon Rattle, Valery Gergiev, Andris Nelsons oder Daniel Barenboim will die Elbphilharmonie nach der Corona-Krise wieder durchstarten. «Es ist ein gutes Gefühl, wieder im Konzertsaal zu sitzen», sagte Intendant Christoph Lieben-Seutter am Dienstag in Hamburg bei der Vorstellung des Programms für die Saison 2021/22.

Berliner Staatsoper: Normaler Betrieb spätestens im November

07.06.21 (dpa) -
Berlin - Die Berliner Staatsoper Unter den Linden geht davon aus, dass sie im Laufe der kommenden Monate wie vor der Pandemie spielen wird. «Wir rechnen jetzt damit, dass wir spätestens im November wieder zu einem normalen Opernbetrieb zurückkehren - ohne Maske und ohne Tests», sagte Intendant Matthias Schulz bei der Vorstellung der Pläne für die kommende Saison.

Trotz Corona: Staatsoper Hannover plant Ur- und Erstaufführungen

27.05.21 (dpa) -
Hannover - In der Corona-Pandemie sinken die Inzidenzen - und die Staatsoper Hannover hofft auf einen reibungslosen Neustart in der kommenden Spielzeit 2021/2022. Nach der langen Spielpause wegen der Pandemie bestehe der Opern-Spielplan aus neuen Inszenierungen und Produktionen, die in der noch laufenden Spielzeit entfallen mussten, erklärte Intendantin Laura Berman.

Deutsches Nationaltheater baut auf Sommer mit Shakespeare und Mozart

18.05.21 (dpa) -
Weimar - Bei noch vagen Öffnungsperspektiven für die Kultur in Thüringen setzt das Deutsche Nationaltheater und die Staatskapelle Weimar auf Vorstellungen unter freiem Himmel. Am Dienstag haben Veranstaltungstechniker mit dem Aufbau der Bühne für das Sommertheater am E-Werk Weimar begonnen.

Oper Frankfurt plant kommende Spielzeit wieder Live-Vorstellungen

18.05.21 (dpa) -
Frankfurt/Main - Die Oper Frankfurt plant angesichts sinkender Corona-Zahlen in der kommenden Spielzeit wieder Live-Vorstellungen vor Publikum. «Alle sind voller Vorfreude - und bestens vorbereitet», sagte Intendant Bernd Loebe (68) am Dienstag in Frankfurt bei der Präsentation der Saison-Vorschau. Dabei setze das Haus erneut auf die bewährte Mischung aus berühmten Opern und musikalischen Raritäten.

Augsburger Staatstheater will auch künftig auf Digitalangebote setzen

11.05.21 (dpa) -
Augsburg - Nach der Corona-Zwangspause will das Staatstheater Augsburg seinem Publikum auch in der kommenden Spielzeit etliche Digital-Produktionen bieten. So soll ab 10. September 2021 das Mensch-Maschine-Tanztheaterstück «kinesphere» mit einem Industrieroboter gezeigt werden. Dabei soll auch wieder Virtual Reality (VR) mit entsprechenden 3D-Brillen zum Einsatz kommen. Das Theater liefert die Technik dem Publikum nach Hause, wo die Menschen das Stück anschauen können

Neue Gesichter, neues Konzept - Theater im Erzgebirge plant Spielzeit

11.05.21 (dpa) -
Annaberg-Buchholz - Eine neue Theaterleitung möchte mit frischem Wind im Eduard-von-Winterstein-Theater im erzgebirgischen Annaberg-Buchholz in die nächste Spielzeit starten. Unter dem Motto «werden wir menschlich gewesen sein?» solle ab September ein geändertes Konzept umgesetzt werden, sagte der neue Intendant, Moritz Gogg, am Dienstag in Annaberg-Buchholz.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: