Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Spielplangestaltung«

Theater Vorpommern startet mit Ausrufezeichen in neue Spielzeit

04.08.21 (dpa) -
Greifswald/Stralsund - Mit Ausrufezeichen und neuem Intendanten startet das Theater Vorpommern in die kommende Saison. «Spielzeit!» heißt das Programm, das das Theater am Mittwoch in Greifswald vorgestellt hat. Das Motto stehe für die Freude am Neubeginn, heißt es darin. Neuer Intendant ist Ralf Dörnen, der schon seit mehr als 20 Jahren Ballettdirektor des Theaters Vorpommern ist.

Frankreich und Russland als Baden-Badener Festspiel-Schwerpunkt

23.07.21 (dpa) -
Baden-Baden - Aus Gastspielen sollen Festspiele werden, Frankreich und Russland zu musikalischen Schwerpunkten: Corona zum Trotz will das Festspielhaus Baden-Baden nach dem laufenden Modellversuch ab September wieder durchstarten. «Wir werden mit 500 Besuchern beginnen», sagte Intendant Benedikt Stampa am Donnerstag bei der Vorstellung des Herbst-Programms in Baden-Baden.

16. Juli 2021: Veranstaltungen aktuell +++ Veranstaltungen

16.07.21 (dpa) -
Im Zeichen Wagners: Leipziger Oper plant kommende Spielzeit +++ «Herzerwärmend»: Gewandhausorchester beendet Konzertreihe +++ Usedomer Musikfestival mit Gedenken an Litauens Meisterkomponisten +++ Mehr Besucher bei Musiktagen Hitzacker - Virtual-Reality-Projekt

Festspielhaus Hellerau will Krisenmodus hinter sich lassen

14.07.21 (dpa) -
Dresden - Das Festspielhaus Hellerau empfängt als Musentempel am Rande von Dresden kurz vor Ende der Spielzeit wieder Gäste. Trotz Corona-Pandemie sind hinter verschlossenen Türen die Planungen für die Zukunft weitergegangen.

Neue Spielzeit am Theater Erfurt - «Drama ist unser Business»

21.06.21 (dpa) -
Erfurt - In Zukunft will sich das Theater Erfurt verstärkt mit Themen wie Rassismus, Extremismus, Toleranz, Künstlicher Intelligenz und Diversität auseinandersetzen. Man habe die spielfreie Zeit genutzt, um sich breiter aufzustellen und zu modernisieren, sagte Generalintendant Guy Montavon am Montag bei der Vorstellung der Spielzeit 2021/22 in Erfurt.

Musical-Erstaufführung am Theater in Nordhausen

12.06.21 (dpa) -
Nordhausen - Das Theater in Nordhausen startet mit einem prall gefüllten Premierenkalender in die nächste Saison. Auf dem Spielplan stünden 25 Premieren und 24 Konzertprogrammangebote, sagte der Intendant und Geschäftsführer der Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH, Daniel Klajner, am Freitag. Den Auftakt gibt am 10. September eine Operngala mit der Mezzo-Sopranistin Maria Riccarda Wesseling.

Neue Spitze der Staatsoper: 20. Jahrhundert und ungewöhnliche Orte

10.06.21 (dpa) -
München - Der designierte Münchner Opernintendant Serge Dorny plant für die neue Spielzeit der Bayerischen Staatsoper Aufführungen an ungewöhnlichen Orten. Als Beispiel nannte er den Olympiapark oder den Englischen Garten in München, aber auch Auftritte in anderen Städten Bayerns.

Deutsches Nationaltheater Weimar: «Geteilte Zukunft» und große Pläne

08.06.21 (dpa) -
Weimar - Mit einer Vielzahl an Premieren will das Deutsche Nationaltheater Weimar (DNT) in die neue Spielzeit aufbrechen. «Wir haben in dieser Spielzeit einen ziemlich deutlichen Uraufführungsschwerpunkt für uns gewählt, der sich dem Motto der Spielzeit inhaltlich deutlich zuordnet», sagte Chefdramaturgin Beate Seidel am Dienstag in Weimar. Die Spielzeit 2021/2022 soll unter dem Motto «Geteilte Zukunft» stehen.

Elbphilharmonie lockt zur neuen Saison mit zahlreichen Klassik-Stars

08.06.21 (dpa) -
Hamburg - Mit Klassik-Stars wie Esa-Pekka Salonen, Teodor Currentzis, Sir Simon Rattle, Valery Gergiev, Andris Nelsons oder Daniel Barenboim will die Elbphilharmonie nach der Corona-Krise wieder durchstarten. «Es ist ein gutes Gefühl, wieder im Konzertsaal zu sitzen», sagte Intendant Christoph Lieben-Seutter am Dienstag in Hamburg bei der Vorstellung des Programms für die Saison 2021/22.

Berliner Staatsoper: Normaler Betrieb spätestens im November

07.06.21 (dpa) -
Berlin - Die Berliner Staatsoper Unter den Linden geht davon aus, dass sie im Laufe der kommenden Monate wie vor der Pandemie spielen wird. «Wir rechnen jetzt damit, dass wir spätestens im November wieder zu einem normalen Opernbetrieb zurückkehren - ohne Maske und ohne Tests», sagte Intendant Matthias Schulz bei der Vorstellung der Pläne für die kommende Saison.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: