Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Staatsoper Stuttgart«

Harald Schmidt übernimmt Rolle in einer Strauss-Oper

07.03.19 (dpa) -
Stuttgart - Moderator und Schauspieler Harald Schmidt kehrt an seinen Ausbildungsort Stuttgart zurück. Ab Juni wird der 61-Jährige an der Staatsoper eine Sprechrolle in der Oper «Ariadne auf Naxos» übernehmen. «Mich verbindet mit der Staatsoper Stuttgart vor allem die gemeinsame Kantine, die ich schon aus meiner Zeit als Schauspielschüler und später als Ensemblemitglied im Schauspiel kenne», so Schmidt laut Mitteilung der Oper am Donnerstag.

Premiere von «Die sieben Todsünden» - Brecht trifft auf Peaches

02.02.19 (dpa) -
Stuttgart - Bertolt Brecht trifft auf Elektro-Punk-Sängerin Peaches: Zum ersten Mal seit 23 Jahren arbeiten in Stuttgart Oper, Ballett und Schauspiel an einer Produktion. Am Samstag (20.00 Uhr) feiert «Die sieben Todsünden/Seven Heavenly Sins» Premiere am Schauspielhaus der Württembergischen Staatstheater - Ausgangspunkt ist ein «Ballett mit Gesang» von Bertolt Brecht und Kurt Weill.

Initiative "Aufbruch Stuttgart" schlägt Opern-Neubau vor

19.01.19 (dpa) -
Stuttgart - In der Diskussion um die Zukunft der Kulturmeile in der Landeshauptstadt spricht sich die Bürgerinitiative «Aufbruch Stuttgart» für einen Opern-Neubau aus. Der geplante umfangreiche Umbau des alten Opernhauses - mit mutmaßlich hohen Bau- und Kostenrisiken - sei ein «Irrweg», teilte der Verein am Freitag mit.

«Die Liebe zu den drei Orangen» - Prokofjew in Computerspielästhetik

30.11.18 (dpa) -
Stuttgart - Erst kann er nicht lachen, dann wird der Prinz dazu verdammt, drei Orangen zu lieben. In Stuttgart feiert am Wochenende eine kunterbunt- skurrile Märchenoper für die ganze Familie ihre Premiere.

Verwaltungsrat: Beschlüsse zu Opernhaus-Sanierung sollen 2019 fallen

06.11.18 (dpa) -
Stuttgart - Die Beschlüsse zur millionenteuren Sanierung und Erweiterung des historischen Opernhauses in Stuttgart sollen im Laufe des Jahres 2019 fallen. Der Verwaltungsrat der Staatstheater Stuttgart hat sich am Montag auf einen möglichen Standort für eine Interimsspielstätte für die auf sieben Jahre geplante Sanierungszeit geeinigt.

Neue Pläne für Interimsoper in Stuttgart im Beratungsgremium

05.11.18 (dpa) -
Stuttgart - Knapp drei Wochen nach Bekanntwerden neuer Vorschläge für die dringend nötige Sanierung der Stuttgarter Oper berät der Verwaltungsrat des Staatstheaters das weitere Vorgehen. Die Vertreter von Stadt, Land und Theater wollen an diesem Montag über die nächsten Schritte informieren.

Herzog Blaubarts Burg feiert Premiere im Stuttgarter Paketpostamt

01.11.18 (dpa) -
Stuttgart - 100 Jahre nach der Uraufführung der Oper «Herzog Blaubarts Burg» von Béla Bartók in Budapest erfährt das Stück in Stuttgart eine ganz besonderes Wiederentdeckung. Der belgische Installationskünstler Hans Op de Beeck entführt mit seiner Inszenierung das Publikum im Industriegebäude eines einstigen Paketpostamts in die mystischen Räume der Burg des Herzogs.

Künstler sollen Container-City in Stuttgart räumen für Operninterim

17.10.18 (dpa) -
Stuttgart - Für die mögliche Ausweichspielstätte der sanierungsbedürftigen Oper Stuttgart wird wohl das Künstlerdorf an der Wagenhalle in der Landeshauptstadt weichen müssen. Es habe die Hoffnung gegeben, dass die inzwischen etablierte Container-City mit ihren Werkhöfen erhalten werden könne, sagte die Künstlerin Sylvia Winkler vom Vorstand des Kunstvereins Wagenhalle.

Neue Pläne für Interimsoper in Stuttgart vorgestellt

16.10.18 (dpa) -
Stuttgart - Die preisgekrönte Stuttgarter Oper und das Ballett sollen während der für Jahre geplanten Sanierung des Opernhauses in die Nähe des Nordbahnhofs umziehen. Eine Taskforce der Stadt habe ein geeignetes Baufeld an den Wagenhallen ausfindig gemacht. Das teilte Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Grüne) am Dienstag in Stuttgart mit.

Gutachten zur Stuttgarter Opernsanierung hält nur schlanke Lösung für möglich

09.10.18 (dpa) -
Stuttgart - Die Staatstheater müssen sich bei der Sanierung des Stuttgarter Opernhauses einem externen Gutachten zufolge auf das Wesentliche beschränken. Die maximale Um- und Ausbauvariante mit rund 12 500 Quadratmetern zusätzlicher Nutzfläche ist demnach am bisherigen Standort aus Platzgründen nicht zu verwirklichen, wie das Finanzministerium am Montag mitteilte.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: