Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Staatstheater Cottbus«

Staatstheater Cottbus spielt bis wahrscheinlich Ostern nicht

22.01.21 (dpa) -
Der Spielbetrieb am Staatstheater Cottbus bleibt in der Corona-Krise bis voraussichtlich Ostern ausgesetzt. Das teilte das Theater am Donnerstag mit. Damit gehe die Einrichtung konform mit den anderen Brandenburger Theatern und Orchestern, die sich mit Kulturministerin Manja Schüle (SPD) auf einen gemeinsamen „Brandenburger Weg“ verständigt haben. Sollte sich das Pandemie-Geschehen wider Erwarten so entwickeln, dass frühere Öffnungen möglich sind, wollen die Bühnen und Orchester demnach „so schnell wie möglich den Spielbetrieb wiederaufnehmen – und sei es mit Einschränkungen“. Das Staatstheater Cottbus hatte seine Wiedereröffnung eigentlich für den März geplant.

Die Corona-Kultur-News vom 2. Advent

07.12.20 (dpa) -
«Bei Anruf: Kunst!» - großes Interesse an Magdeburger Aktion +++ Merkel: «Uns fehlt, was die Künstler uns sonst geben» +++ Dresdner Kreuzchor sagt wegen Corona-Fällen alle Auftritte ab +++ Staatstheater Cottbus hofft auf Wiedereröffnung im März +++ Mosel Musikfestival plant für 2021 zunächst mit rund 20 Konzerten

Intendant Märki: «Wir setzen jetzt dieses Theaterschiff in den Fluss»

03.09.20 (dpa) -
Cottbus - Alles auf Anfang: Mit seinem neuen Intendanten Stephan Märki, einem neuen vielseitigen Spielplan und einem Infektionsschutz-Konzept startet das Staatstheater Cottbus in die kommende Spielzeit 2020/21. Neuer künstlerischer Leiter ist Stephan Märki, der auf René Serge Mund folgt.

Coronavirus: Hoffnung, Absagen und Spielzeitende [update17:00]

20.04.20 (dpa) -
Staatstheater Cottbus hofft auf Vorstellungen noch diese Spielzeit +++ Magdeburg sagt Domplatz-Open-Air und Figurentheaterfestival ab +++ Kein Spielbetrieb in Erfurter Theatern und Orchestern bis Ende August +++ Sommer 2020 ohne Münchner Tollwood-Festival +++ Städtische Bühnen Essen beenden Spielzeit vorzeitig wegen Corona

Finanzielle Sorgen bei Theatern in der Corona-Krise

19.03.20 (dpa) -
Potsdam/Cottbus - In Brandenburg sorgen sich geschlossene Theater und Veranstaltungshäuser in der Corona-Krise darum, wie es mit ihnen weiter geht. Wie auch viele andere Einrichtungen im Land hat etwa die Neue Bühne Senftenberg den Spielbetrieb aufgrund der Ausbreitung des Virus vorübergehend eingestellt. Derweil «spielen die Schauspieler zu Hause und stellen die Filme später auf unserem Instagram-Kanal online», berichtete Sprecherin Christiane Freitag.

Mehr Geld für Mitarbeiter am Staatstheater Cottbus

14.02.20 (dpa) -
Cottbus - Für die Mitarbeiter des Staatstheaters Cottbus gibt es mehr Geld. Darauf haben sich die Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder), unter deren Dach das Staatstheater sitzt, und die Künstler-Gewerkschaft geeinigt.

Staatstheater Cottbus: Alexander Merzyn neuer Generalmusikdirektor

02.12.19 (dpa) -
Cottbus - Alexander Merzyn ist neuer Generalmusikdirektor am Staatstheater Cottbus. Der 36 Jahre alte Dirigent übernimmt ab sofort die Leitung des Philharmonischen Orchesters, wie das Theater am Montag mitteilte. Der Stiftungsrat der Brandenburgischen Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt/Oder habe dem Vorschlag der Intendanz einstimmig zugestimmt. Merzyn war seit August 2018 kommissarischer Generalmusikdirektor an dem Haus.

Spiel mir das Lied von Effi… Uraufführung von Siegfried Matthus’ „Effi Briest“ in Cottbus

20.10.19 (Joachim Lange) -
Heute kann sich kein Gymnasiast mehr durch einen Theaterbesuch die Lektüre eines Klassikers ersparen. Das ist eine Binsenweisheit, weil das Theater heute viel zu selbstbewusst und eigensinnig mit diesen Vorlagen umgeht. Die gerade uraufgeführte Opernversion von „Effi Briest“ ist da eine Ausnahme von der Regel. Zumindest, wenn man sich mit einer kurzen Zusammenfassung zufrieden gibt.

Staatstheater verwandelt Fontanes «Effi Briest» in eine Oper

18.10.19 (dpa) -
Cottbus (dpa/bb) - «Es ist ein weites Feld.» Der Dichter Theodor Fontane hat in seinem Roman «Effi Briest» dem Vater diesen Satz in den Mund gelegt. Er steht unter anderem für gesellschaftliche Kontroversen zu Fontanes Zeiten, die der Schriftsteller in seinen Werken verarbeitet hat. «Wir versuchen, dieses Feld zu beackern», nimmt Bernhard Lenort, leitender Musikdramaturg am Staatstheater Cottbus diesen Satz heute auf. Zum Fontane-Jahr bringt das Theater den großen Gesellschaftsroman erstmals als Oper auf die Bühne (Uraufführung am 19.10.).

Künftiger Cottbuser Intendant will Diskussionen auch mit AfD

31.05.19 (dpa) -
Potsdam - Der künftige Intendant des Staatstheaters Cottbus, Stephan Märki, will sich auf der Bühne auch mit dem zunehmenden Rechtspopulismus auseinandersetzen. «Wir müssen versuchen, den Ursachen auf den Grund zu gehen», sagte Märki am Mittwoch in Potsdam. Mit Blick auf den Erfolg der AfD bei der Kommunalwahl am Sonntag sagte er: Die Frage stelle sich, woher es komme, dass rund 22 Prozent «Ausgrenzung oder Ressentiment wählen oder Schuldige suchen dafür, dass es ihnen nicht so gut geht wie anderen».
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: