Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Theatersanierung«

Sanierung der Kölner Bühnen soll 2023 abgeschlossen sein

25.06.19 (dpa) -
Köln - Die Sanierung der Kölner Bühnen wird nach jetzigem Stand noch bis 2023 und damit insgesamt elf Jahre dauern. Die Inbetriebnahme sei jetzt für 2023 geplant, sagte der Technische Betriebsleiter Bernd Streitberger am Dienstag. «Wir werden ein halbes Jahr später fertig», sagte er. Begonnen hatte die Sanierung 2012.

Mainfranken Theater zieht für zwei Jahre um

10.06.19 (dpa) -
Würzburg - Wegen Bauarbeiten am Würzburger Mainfranken Theater werden die Hauptaufführungen für circa zwei Jahre ausgelagert. Opern und Orchester-Stücke werden von der Spielzeit 2020/21 an etwa sechs Kilometer entfernt in der Halle eines Unternehmens stattfinden, gab das Theater bekannt.

Frankfurter Bühnen: Stadt hält Sanierung am Standort für möglich

28.05.19 (dpa) -
Frankfurt/Main - In der Debatte um die Zukunft der maroden Bühnen hält die Stadt Frankfurt eine Sanierung der Doppelanlage am jetzigen Standort für möglich. Dafür müssten zugleich die Werkstätten ausgelagert werden, sagt der Chef der von der Stadt eingerichteten «Stabstelle», Michael Guntersdorf.

Stadt Trier will Generalsanierung des Theaters

30.01.19 (dpa) -
Trier - Das Theater der Stadt Trier soll in den kommenden Jahren generalsaniert werden. Das hat der Trierer Stadtrat am Dienstagabend mit großer Mehrheit (45 von 49 Stimmen) beschlossen. Die Kosten dafür werden auf knapp 50 Millionen Euro geschätzt. Vom Land erhoffe sich die Stadt eine Förderung von 60 Prozent: also von rund 30 Millionen Euro.

Schlosstheater im Neuen Palais soll 2020 wieder eröffnen

19.01.19 (dpa) -
Potsdam (dpa/bb) - Das barocke Schlosstheater im Neuen Palais soll im Sommer 2020 wieder eröffnen. Bis dahin solle der Brandschutz auf den aktuellen Stand gebracht und schädliche Holzschutzmittel aus der Holzkonstruktion entfernt werden, erläuterte der Architektur-Chef der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten, Ayhan Ayrilmaz, am Freitag bei einem Baustellenrundgang.

Baden-Badener Festspielhaus im Umbruch - auch Geschäftsführer Drautz geht

26.11.18 (dpa) -
Baden-Baden - Das Festspielhaus Baden-Baden muss im kommenden Jahr mit einer neuen Doppelspitze antreten. Nach Intendant Andreas Mölich-Zebhauser wird auch der langjährige Geschäftsführer Michael Drautz das Opern- und Konzerthaus verlassen. Der 48-Jährige habe entschieden, seinen Vertrag nicht erneut zu verlängern, teilte Ernst-Moritz Lipp, der Vorsitzende der Kulturstiftung Festspielhaus Baden-Baden, am Montag in der Kurstadt mit.

Londons Royal Opera will für alle da sein

19.09.18 (Anna Tomforde, dpa) -
London - Das Londoner Opernhaus Covent Garden wird transparent: Mit neuen Eingängen, eleganten Foyers, Restaurants und einem Operncafé will die Royal Opera künftig rund um die Uhr Besucher anziehen - ob Operngänger oder nicht.

Sanierung des Nordhäuser Theaters soll 2018 beginnen

18.09.18 (dpa) -
Nordhausen - Das gut 100 Jahre alte Theater in Nordhausen wird für 24,2 Millionen Euro saniert und erweitert. Die Stadträte hätten am Montagabend den Weg für die Auftragsvergaben von der Planung bis zu den Bauarbeiten freigemacht, teilte die Stadt Nordhausen am Dienstag mit.

Mannheim: Keine rasche Entscheidung zur Sanierung des Nationaltheaters

01.08.18 (dpa) -
Mannheim - CDU-Fraktionschef Wolfgang Reinhart sieht die Entscheidung des Landtags über eine Beteiligung des Landes an der Sanierung des Nationaltheaters Mannheim nicht vor Mitte 2019. «Die Frage eines Landeszuschusses für die Sanierung wird in den kommenden Doppelhaushalt-Beratungen 2020/21 auch von den Finanzpolitikern zu besprechen sein», sagte Reinhart am Mittwoch.

Kretschmann irritiert über Debatte um Mannheimer Theater-Sanierung

27.07.18 (dpa) -
Mannheim - Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat irritiert auf die Debatte um eine finanzielle Beteiligung des Landes an Sanierungsplänen des Nationaltheaters Mannheim reagiert. «Das sind freiwillige Leistungen, die Bund und Land erbringen. Darauf hat die Stadt Mannheim keinen Anspruch», sagte der Regierungschef der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart. Es handele sich nicht um ein Landestheater.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: