Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Vogler Quartett«

Neubrandenburg: Konzertnacht mit deutschen und polnischen Musikern

24.10.15 (dpa) -
Neubrandenburg - Deutsche und polnische Musiker bestreiten zusammen mit dem Vogler-Quartett am Samstag (19.00) die erste Konzertnacht der neuen Spielzeit in Neubrandenburg. Sie steht unter dem Motto «Ich bin nicht Herr über meine Zeit», das Dirigent und Organisator Stefan Malzew ausgewählt hat. Dabei soll auch das Thema «Flüchtlinge» eine Rolle spielen, denn angesichts vieler Krisen sei die mehr als 70-jährige Friedenszeit in großen Teilen Europas ein Glücksfall.

Buch-Tipps 2015/05

28.04.15 (Michael Wackerbauer) -
Frank Schneider: Eine Welt auf sechzehn Saiten. Gespräche mit dem Vogler Quartett, Berenberg +++ Franz Hummel. Hg. von Th. Kalin/F. Messmer (Komponisten in Bayern, Bd. 57) +++ Hans-Josef Irmen: Thematisch-systematisches Verzeichnis der musikalischen Werke Engelbert Humperdincks, Dohr

Nicht nur im 20. Jahrhundert: „Goldene 20er“ als kreatives Jahrzehnt? Dresdner Musikfestspiele mit kühner These

19.06.14 (Michael Ernst) -
Jedes Kind muss einen Namen haben. Und jedes Festival ein Thema? Dass nicht jede Angela ein Engel sein kann, ist bekannt. Festspiele jedoch sollten das bieten, wofür ihre Themen stehen. Oder? Die Dresdner Musikfestspiele blicken dennoch auf einen gelungen Jahrgang zurück.

Aus den Gebäuden der Erinnerung in die Zukunft

06.12.11 (Gerhard Rohde) -
Seit vier Jahren gibt es im beschaulichen Bad Reichenhall ein kleines, feines Musikfestspiel. Kein Festival, diese abgegriffene Klassifizierung wird heutzutage für alles Mögliche benutzt. Was Klaus Lauer nach dem Ende seiner unvergessenen Badenweiler Römerbad-Musiktage in Reichenhall wieder erstehen ließ, ist nicht mehr und nicht weniger als die sinnvolle Weiterführung seiner Römerbad-Dramaturgie: die so genannte „Neue Musik“ führt kein abgesondertes Einzeldasein, sie erscheint vielmehr als organische Weiterentwicklung der abendländischen Musikgeschichte, zu der als „Große Bs“ nicht nur Bach, Beethoven, Brahms und Bruckner zählen, sondern auch Bartók, Berg, Boulez, Britten, um es bei diesem Buchstaben zu belassen.

Gesamtkunstwerk mit Streichquartett: die Kinderoper „Die zertanzten Schuhe“ von Mario Wiegand in Kassel

17.03.11 (Johannes Mundry) -
Ein Schulsporthalle, zwei Türme mit Schuhkartons, vier Sänger, sechs Musiker und zwei Kindergruppen: Der nüchterne Raum wird zum Spielplatz eines quirligen Experiments von gebündelter Kreativität, dessen Resultat – die Kinderoper „Die zertanzten Schuhe“ – Mitte März viermal im Rahmen der „Nordhessischen Kindermusiktage mit dem Vogler Quartett“ zu sehen und zu hören war.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: