Das Repertoire für Gitarre erweitern

Junger Nachwuchskünstler im Porträt: Goran Krivokapic


(nmz) -
Goran Krivokapic gehört zu den führenden Gitarristen einer jungen und internationalen Gitarren-Szene. Unermüdlich arbeitet er daran, das Repertoire für klassische Gitarre zu erweitern. Hierfür transkribiert er barocke und klassische Werke, kooperiert aber gleichzeitig auch mit zeitgenössischen Komponisten.
Ein Artikel von Günter M. Schilling

1979 in Belgrad geboren, wuchs Goran Krivokapic in Montenegro auf und begann dort im Alter von acht Jahren seine Musikausbildung. Nach seinem Abschluss an der Fakultät für Musikkunst in Belgrad führte ihn sein Weg erstmals nach Deutschland an die Hochschule für Musik in Köln, wo er sein Konzertexamen ablegte. Anschließend studierte er am Musikkonservatorium Maastricht/Niederlande und erwarb dort seinen Masters Degree.
Neben insgesamt 18 ersten Preisen bei internationalen Gitarrenwettbewerben errang Goran Krivokapic verschiedene Ehrenpreise, darunter die „Goldene Gitarre“ in Alessandria (2005) für den besten jungen Gitarristen des Jahres und ein Jahr später die „Goldene Gitarre“ für die beste CD des Jahres.

Parallel zu seinen Auftritten mit Orchestern wie dem Symphonieorchester von Moskau „Russische Philharmonie“, den Turiner Philharmonikern oder dem Chilenischen Symphonieorchester ist er auch als Solist bei zahlreichen internationalen Meisterkursen und Gitarrenfestivals präsent.

Seit 2010 leitet Goran Krivokapicć eine eigene Meisterklasse an der Koblenz International Guitar Academy und ist Mitglied im Deutschen Tonkünstlerverband Nordrhein-Westfalen.
Mittlerweile hat Goran Krivokapic fünf CDs herausgebracht, die die Vielfalt der Gitarrenmusik widerspiegeln: Von Domenico Scarlatti über Astor Piazzolla bis zu Dusan Bogdanovic sind einige Neuheiten zu entdecken. Die CDs sind im Fachhandel, über Amazon.de oder direkt über seine Homepage www.goran-krivokapic.com zu beziehen.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese von Menschen zu lösende Aufgabe ist zur Vermeidung von Spam-Inhalten leider notwendig.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Ähnliche Artikel