Die zweite Förderrunde beim Musikfonds läuft

Die Geschäftsstelle in Berlin ist besetzt


(nmz) -
Ab sofort ist Gregor Hotz Geschäftsführer des Musikfonds e.V., der im September 2016 auf Veranlassung des Bundestages sowie der Beauftragten für Kultur und Medien Monika Grütters gegründet wurde. Die nächste Förderrunde für Projekte Neuer Musik läuft, Anträge können noch bis 30. September eingereicht werden.
Ein Artikel von Ines Stricker

Der Klarinettist und Saxophonist Gregor Hotz war seither freiberuflich als Kulturmanager und Kurator tätig. Als Geschäftsführer des Musikfonds steht er im Austausch mit Förderern auf kommunaler, Länder- und Bundesebene. Zusammen mit dem Kuratorium ist er für die Durchführung, Evaluation und konzeptionelle Weiterentwicklung der Förderung zuständig. Zu seinen Aufgaben gehört außerdem die Beratung der Antragstellerinnen und -steller.

Bei der ersten Förderrunde waren nach Aussage des Vorsitzenden des Musikfonds Prof. Martin Maria Krüger mehr als 450 Anträge eingegangen. Anträge für die zweite Förderrunde können noch bis Samstag, den 30. September 2017 gestellt werden. Welche Projekte gefördert werden können, ist auf der Website des Musikfonds zu erfahren. Außerdem steht ab sofort auch der neue Geschäftsführer Gregor Hotz für eine Beratung zur Verfügung.

Weitere Informationen gibt es online unter www.musikfonds.de oder per Mail unter info@musikfonds.de

Das könnte Sie auch interessieren: