DTKV-Brandenburg

in allen „Jugend musiziert“- Ausschüssen vertreten – zehntausendster Besucher seiner Homepage


(nmz) -
Potsdam – Erstmals seit einigen Jahren fand sich im DTKV-Brandenburg wieder die nötige Anzahl kandidierungsbereiter Tonkünstler/-innen, um den Landes- und sämtliche Regionalausschüsse des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ mit DTKV-Vertretern zu besetzen.
Ein Artikel von Anno Blissenbach

Potsdam – Erstmals seit einigen Jahren fand sich im DTKV-Brandenburg  wieder die nötige Anzahl kandidierungsbereiter Tonkünstler/-innen,  um den Landes- und sämtliche Regionalausschüsse des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ mit DTKV-Vertretern  zu besetzen. Da der Wettbewerb  1963 vom Deutschen Tonkünstlerverband zusammen mit der Jeunesses  Musicales und dem Deutschen Musikrat gegründet worden ist und somit  2013 sein 50. Jubiläum feiert, ist er  fast dreimal so alt wie der DTKV-Landesverband Brandenburg, der sich  erst einige Jahre nach der deutschen  Wiedervereinigung hat gründen können. Doch auch einem solch jungen  DTKV-Landesverband ist es ein Anliegen, seinen Beitrag zu leisten, dieses „Kind“ des DTKV nun mit voller  Kraft in Richtung der Ü-50-Phase zu  tragen.

Für die „Jugend-musiziert“-Ausschüsse im Land Brandenburg wurden jeweils einstimmig gewählt:

Landesausschuss:  Walter Thomas  Heyn, Stellvertreter: Joachim Weigert

Regionalausschuss Süd: Gisbert Näther, Stellvertreterin: Kristin Hofmann

Regionalausschuss West: Ines Bojak,  Stellvertreter: Joachim Weigert

Regionalausschuss Nord-Ost: Walter  Thomas Heyn, Stellvertreterin: Kristin Hofmann

Näheres hierzu – und zu vielen anderen Themen – auf der Landesverbands-Homepage. Diese ist im Corporate Design und mit Unterstützung  von DTKV-Bundesverband und DTKV-Baden-Württemberg unter Anleitung  des gemeinsamen Webmasters Berthold Heuser in einem Internet-Kurs  im Rahmen der DTKV-Seminare in  der Bundesakademie Trossingen entwickelt und Herbst 2009 freigeschaltet worden. Am 29.01.2013 zählte die Homepage ihren zehntausendsten  Besucher.

Das könnte Sie auch interessieren: