„Es ist an der Zeit!“ – aus der Regensburger Erklärung


(nmz) -
Öffentliche Musikschulen in Deutschland können auf eine lange Geschichte blicken. Seit 70 Jahren sind Musikschulen im Verband deutscher Musikschulen e.V. (VdM) zusammengeschlossen, dem Fachverband der Träger öffentlicher Musikschulen.
Ein Artikel von vdm

Die Entwicklung der Musikschulen und die Entwicklung des Berufsbildes von Lehrkräften an Musikschulen verlief in den sieben Jahrzehnten in den meisten Fällen in gewisser Weise parallel: Vielfalt und Komplexität, Reichweite und zeitgemäße Angebotsformen haben das Aufgabenportfolio der Musikschulen grundlegend und mit hoher Dynamik verändert. Die Erschließung neuer Zielgruppen, vielseitige Kooperationen, digitale Vermittlungsformen, inklusive Angebote und vieles mehr korrespondieren mit den stetig gestiegenen Anforderungen an Kompetenz, Qualifikation und methodische und didaktische Professionalität des Lehrpersonals. Musikschulen von heute erreichen mit fast 40.000 Lehrkräften an 21.000 wohnortnahen Unterrichtsorten etwa 1,5 Millionen Schülerinnen und Schüler. Die Zahlenwerte der Schüler-Lehrer-Relation sind heute um ein Mehrfaches gegenüber früher gesteigert, die Verantwortungen von Lehrkräften und Schulleitungen sind in starkem Maße gewachsen. Neben den steigenden Schülerzahlen fordern immer mehr und immer vielfältigere Anforderungen das System Musikschule heraus. Dadurch wird die Leistungsfähigkeit der Einrichtung wie die Belastbarkeit des Personals zunehmend bis an die Grenzen ausgereizt – teilweise darüber hinaus.

Die Sicherung der Qualität von Musikschulen als kommunal verantwortete Bildungseinrichtungen geht untrennbar verbunden einher mit einer Anerkennung des Stellenwertes der beruflichen Anforderungen, die sich durch den Grundsatz von Anstellungsverhältnissen des Lehrpersonals definiert, sich aber auch in der Anerkennung der Wertigkeit der Tätigkeit durch angemessene Stellenbewertung, Eingruppierung und Vergütung sowie durch geeignete Rahmenbedingungen manifestieren muss.

In diesen sieben Jahrzehnten hat es allerdings im Verhältnis zu der andauernden Steigerung der Anforderungen an das Berufsfeld der Lehrkräfte wie an die Einrichtung Musikschule nur eine einzige markante Veränderung gegeben (…)

Der Verband deutscher Musikschulen fordert als Fachverband die Träger der Musikschulen auf, jetzt die Weichen für die Sicherung der Zukunft von Musikschulen zu stellen! Deshalb bittet der VdM die Kommunalen Spitzenverbände und die Vereinigung der Kommunalen Arbeitgeberverbände eindringlich, in gemeinsame Gespräche einzutreten: über faire Beschäftigungsverhältnisse mit zeitgemäßer und konkurrenzfähiger Vergütung zur Struktursicherung von Musikschulen durch die Schaffung geeigneter Voraussetzungen für zukünftige Personalgewinnung!

 

Das könnte Sie auch interessieren: