Link-Tipp 2021/09

Sound-Walks in Berlin


(nmz) -
Lust auf Spaziergänge? Begleitet mit Performances oder ohne. Klang und Stadt. Kultur im öffentlichen Raum? Das alles gibt es beim Monat der zeitgenössischen Musik in Berlin. Und zwar umfangreich. Berlin ist groß, es wird spannend sein, zu sehen, wo es vielleicht doch unnötige Klanglöcher gibt. Obwohl? Klang ist am Ende überall. Außer am Ende.
Ein Artikel von Martin Hufner

Sound Walks
www.field-notes.berlin/soundwalk

„Die persönlichen Hörerlebnisse sensibilisieren für den individuellen Klang unserer Wohn- und Lebensräume, schärfen den Blick bzw. das Gehör für die Verbindung von Klang und Stadt sowie deren ästhetische Wirkung und können so vielfältige Diskussionen über den Klang der Stadt und zu Räumen für Musik anregen“, schreiben die Veranstalter*innen. Es ist jeder Zeit möglich, selbst Soundwalks oder -spots einzureichen. Mit QR-Codes kann man sich dann entsprechend bewegen. Die Aktion ist auf den Zeitraum vom 23. August bis 30. September 2021 begrenzt. „Mit dem ‚Sound > Walk > Berlin‘ erobert die zeitgenössische Musikszene den Stadtraum und macht die Straßen Berlins zur Bühne.“ Und das ist irgendwie mal ganz ohne großartige Auflagen möglich. Draußen ist das neue Drinnen!

 

 

Das könnte Sie auch interessieren: