Musik an die Orte tragen, wo Menschen sind

Der 36. Bayerische Musikschultag vom 17. bis 20. Oktober 2013 in Erlangen


(nmz) -
Der Verband Bayerischer Sing- und Musikschulen e. V. veranstaltet auch dieses Jahr wieder seinen Bayerischen Musikschultag. Anlässlich des 60-jährigen Bestehens der Städtischen Sing- und Musikschule gastiert die zentrale Veranstaltung des bayerischen Musikschullebens in Erlangen. Dabei schart sich um die alljährliche Mitgliederversammlung eine Reihe von Veranstaltungen und Konzerten.
Ein Artikel von N.N.

Im Jahr 2013 legt der Verband Bayerischer Sing- und Musikschulen e. V. besonderen Wert darauf, die Vielseitigkeit der musikpädagogischen Arbeit in der Bildungseinrichtung „Musikschule“ einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Die Bayerischen Musikschulen pflegen in unterschiedlichen Formen und Ausprägungen eine lange Tradition der Kooperation mit Schulen. Entwicklungen in der schulischen Bildung, sich ändernde Familienstrukturen, der politische Auftrag der Inklusion und die Notwendigkeit des verantwortungsbewussten Umgangs mit Ressourcen stellen die Musikschulen vor neue Herausforderungen. Mit dem Ziel, die Rahmenbedingungen speziell für Bildungspartnerschaften mit weiterführenden Schulen weiterzuentwickeln, hat sich die Arbeitsgruppe „Musikalische Bildung in Bayern“ innerhalb der letzten Monate intensiv mit diesem Thema beschäftig. Ergebnis ist eine Handreichung unter dem Titel „Musikalische Bildung in Bayern – öffentliche Musikschulen als Partner von weiterführenden Schulen“. Diese Handlungsempfehlung wird beim diesjährigen Bayerischen Musikschultag vorgestellt. Der selbe Titel überschreibt auch das Forum für Führungs- und Lehrkräfte am Freitag, 18. Oktober 2013. Das Forum ermöglicht den Austausch zum Themenfeld „Kooperationen“ und gibt Orientierung für die erfolgreiche Weiterentwicklung.

Die „Inklusion“ beschäftigt die öffentlichen Musikschulen in Bayern in zunehmendem Maße, so auch im Workshop für Musikschullehrkräfte, der im Rahmen des 36. Musikschultages stattfindet. „Am liebsten gemeinsam – Menschen machen Musikschule“, ist die Veranstaltung überschrieben, die ihre Teilnehmer einlädt, über den Tellerrand der alltäglichen Arbeit hinaus zu blicken und ausdrücklich auch Musiklehrkräfte aus Kooperationsprojekten willkommen heißt.

Die aktuellen bildungspolitischen Verlautbarungen und die Erkenntnisse aus Psychologie und Pädagogik sprechen eine gemeinsame Sprache: „Lernen in Interaktion, Kooperation und Kommunikation ist der Schlüssel für hohe Bildungsqualität. Zukunftsfähige Bildungskonzepte beruhen auf Lernformen, die auf den Erkenntnissen des sozialen Konstruktivismus basieren und das Von- und Miteinanderlernen (Ko-Konstruktion) in den Mittelpunkt stellen“ (Bayerische Bildungsleitlinien, 2012).

Das in der Praxis vielfach erprobte Konzept für „das gemeinsame Musizieren von Anfang an“ spricht alle Bereiche der musikpädagogischen Praxis gleichermaßen an: Instrumentaler Gruppenunterricht, generationenübergreifendes Ensemblespiel und Musiklernen, Instrumentalspiel für Menschen mit Behinderung und Musizieren im Klassenverband. Anmeldung unter www.musikschulen-bayern.de
Feierlicher Höhepunkt ist der Festakt zum 36. Musikschultag, der am Freitag, 18. Oktober 2013, im Markgrafentheater stattfindet. Dass Joachim Herrmann, MdL, Bayerischer Staatsminister des Inneren, die Festrede zum Bayerischen Musikschultag hält, ist dem Verband Bayerischer Sing- und Musikschulen e. V. eine besondere Ehre. Der Verband wählt traditionell diesen festlichen Rahmen für die Verleihung der Carl-Orff-Medaille. Diese wird seit dem Jahre 1980 an Personen und Institutionen vergeben, die sich in hervorragender Weise um die Sing- und Musikschulen in Bayern verdient gemacht haben. 2013 erhält diese Ehrung Ulrich Wilhelm, der Intendant des Bayerischen Rundfunks.

Der Bayerische Rundfunk begleitet die Arbeit der Bayerischen Musikschulen seit Jahrzehnten mit großer Aufmerksamkeit und außerordentlichem Wohlwollen. Regelmäßige Sendungen mit Beiträgen aus Musikschulen gehören genauso zum Programmangebot wie die Berichterstattung vom jährlich stattfindenden Bayerischen Musikschultag und vielfältige Sondersendungen zu Jubiläen oder besonderen Anlässen. Der Bayerische Rundfunk ist den Musikschulen ein zuverlässiger und aufgeschlossener Wegbegleiter im Bemühen um die Pflege und die Weitergabe des Kulturgutes Musik. Musikalisch umrahmt wird der Festakt von ausgewählten Solisten und Ensembles der beiden öffentlichen Musikschulen Erlangens, der Städtischen Sing- und Musikschule Erlangen und dem Erlanger Musikinstitut e. V.

Viel Musik ist auch in den beiden großen Konzerten zu hören. Die Städtische Sing- und Musikschule, unter der Leitung von Bärbel Hanslik, gestaltet das Eröffnungskonzert am Donnerstag, 17. Oktober 2013. „Die Entstehung der Welt“, so der Titel, bietet einen musikalischen Querschnitt durch die Musikgeschichte und die Arbeit an der Musikschule. Am 18. Oktober 2013 findet dann das große Festkonzert mit Solisten und Ensembles aus fränkischen Musikschulen statt. Aufgezeichnet von BR-Klassik zeigen hochbegabte junge Talente, aber auch ein Erwachsenen-Ensemble und eine inklusive Band, ihr Können.

„Musik in der Stadt“ trägt die Musik an die Orte, an denen die Menschen sind. Am Sonntag, den 20. Oktober 2013 von 13.00 bis 18.00 Uhr, bringen kraftvolle, aber auch feine Klänge die Erlanger Innenstadt zum Klingen. Die Bevölkerung und interessierte Besucher Erlangens können sich am Erlanger Marktplatz, in den Erlangen Arcaden und am Hugenottenplatz an der Musik junger Musiker aus mittelfränkischen Musikschulen erfreuen. Der Verband Bayerischer Sing- und Musikschulen e. V. lädt Interessierte herzlich ein, die Veranstaltungen des 36. Bayerischen Musikschultages in Erlangen zu besuchen.

 Veranstaltungsübersicht

Donnerstag, 17. Oktober 2013

• 19.00 Uhr
Die Entstehung der Welt –  
Das Eröffnungskonzert des
36. Bayerischen Musikschultages 2013 in Erlangen, Heinrich-Lades-
Halle, Großer Saal, Rathausplatz

Freitag, 18. Oktober 2013

• 10.00 Uhr
Festakt zum 36. Musikschultag,
Markgrafentheater Erlangen,
Theaterplatz 2

• 14.30–17.00 Uhr
Musikalische Bildung in Bayern
Forum für Führungs- und Lehrkräfte, VHS, Wildensteinsches Palais, Friedrichstr. 19

• 14.00–17.30 Uhr
Erfolgreich kommunizieren –
Seminar I für Verwaltungskräfte, VHS, Egloffsteinsches Palais,
Friedrichstr. 17

Briefe und Emails zeitgemäß formuliert – Seminar II für Verwaltungskräfte, VHS, Egloffsteinsches Palais, Friedrichstr. 17

• 19.30 Uhr
Festkonzert der Musikschulen
Erlanger Musikinstitut, Rathsberger Straße 1

Samstag, 19. Oktober 2013

• 9.00–13.00 Uhr
Mitgliederversammlung 2013 –
Verband Bayerischer Sing- und
Musikschulen e. V. (VBSM)
VHS, Heinrich-Lades-Halle, Kleiner Saal, Rathausplatz 1
Nur für Mitglieder des VBSM

• 9.00–13.00 Uhr
Seminare für Verwaltungskräfte
VHS, Egloffsteinsches Palais, Friedrichstr. 17 – Fortsetzung vom Freitag

• 9.00–13.30 Uhr
„Am liebsten gemeinsam!“ –
Menschen machen Musik(schule), VHS, Wildensteinsches Palais,
Friedrichstr. 19
Workshop für Musikschullehrkräfte

Sonntag, 20. Oktober 2013

• 13.00–18.00 Uhr
Musik in der Stadt – Mittelfränkische Musikschulen bringen die Erlanger Innenstadt zum Klingen
Erlanger Marktplatz, Erlangen
Arcaden, Hugenottenplatz

Das könnte Sie auch interessieren: