Neuer Vorstand im LV Hessen

Auf Antrag des DTKV Nordhessen fand am 2. Dezember 2017 in Fulda eine außerordentliche Delegiertenversammlung statt.


(nmz) -
Da sich im Laufe des Jahres immer deutlicher abgezeichnet hatte, dass der erst 2016 gewählte Vorstand des Landesverbands aufgrund interner Konflikte keine fruchtbare, nach außen und in den Bundesverband ausstrahlende Arbeit leisten konnte, hatte der RV Nordhessen beantragt, den Vorstand abzuberufen und neu zu wählen.
Ein Artikel von Reinhard Ardelt

Diesem Antrag folgten nun die Delegierten und wählten den Vorstand in folgender Besetzung neu: 1. Vorsitzende ist Heike Schulte-Michaelis (FTKB), 2. Vorsitzender Reinhard Ardelt (Nordhessen), 1. Schriftführerin Bettina Höger-Loesch (FTKB), 2. Schriftführerin Regine Kändler (Nordhessen), Schatzmeister Arno Lindemann (Marburg). Als Beisitzer wurden Ulla Benz (FTKB), Uwe Briese (Nordhessen) und Angelika Fiedler (Marburg) gewählt.

Ein Gedankenaustausch zur zukünftigen Arbeit schloss sich an. Bettina Höger-Loesch berichtete ausführlich vom Thementag Honorare und der Länderkonferenz in Essen. Für den neuen Vorstand stehen zunächst die interne Konsolidierung der Vorstandsarbeit und eine Erneuerung der Homepage an erster Stelle. Daneben will er anstreben, im Blick auf aktuelle kulturpolitische Fragen sowohl im Landesmusikrat als auch im DTKV-Bundesverband wieder eine hörbare Stimme zu sein. Als Termin der nächsten ordentlichen LDV wurde der 21. April 2018 verabredet.

Das könnte Sie auch interessieren: