Sommer, Sonne, Schlosspark – und Musik!

Das mu:v-Camp der Jeunesses Musicales 2020


(nmz) -
Vom 31. Juli bis 04. August ist auf Schloss Weikersheim der Name der jungen Initiative der JMD „mu:v – Musik verbindet“ wieder Programm. Im Rahmen des mu:v-Camps 2020 treffen hier 100+ junge Leute zwischen 16 und 26 Jahren aufeinander, um ihre Begeisterung für die Musik zu teilen und über ihren musikalischen Tellerrand hinauszuschauen.
Ein Artikel von Floria Geißler

Mit Maurizio beim Salsa Rueda oder Line Dance das Tanzbein schwingen? Sich mit Mandos Tipps und Tricks zum nächsten Deutschen Beatboxmeister mausern? Mit Bjarnes Hilfe zum Lieblingsfilm eigene Filmmusik komponieren? Oder doch das Instrument stehenlassen und sich mit Johanna für internationale Chormusik begeistern? Beim mu:v-Camp ist alles erlaubt und für jeden Geschmack etwas dabei! Kurse wie Body Music, Songwriting und Podcast oder Workshops wie Crossover, Dirigieren und Impro-Theater sind zum Ausprobieren und Experimentieren da.

Ein ganz besonderes Bonbon dieses Jahr: Das Feuerbach Quartett wird das mu:v-Camp nicht nur mit tollen Kursen und Workshops bereichern, sondern auch als Konzertact auftreten. Wer bei dem klassischen Streichquartett allerdings auch klassische Musik erwartet, wird überrascht werden: Mit einer eigens arrangierten Mischung aus Pop und Rock erklingen statt Vivaldi und Bach eben Queen, Jennifer Lopez oder Ed Sheeran. Ein spannendes Cross­over-Erlebnis, das an einem ebenso außergewöhnlichen Konzertort erklingen wird. Das Feuerbach Quartett wird als erster Konzertact in zehn Jahren mu:v-Camp-Geschichte im Schlossgraben von Schloss Weikersheim spielen!

Musikjournalismus-Kurs

Doch was wäre das mu:v-Camp ohne die mu:v-Camp-Zeitung? Auch dieses Jahr ist die neue musikzeitung als Medienpartner wieder mit an Bord.

Interessierten Studierenden und fort­geschrittenen Schüler*innen im Bereich Journalismus wird campbegleitend der Kurs Musikjournalismus angeboten. Unter der Regie der Redakteure*innen der nmz berichten die Nachwuchsjournlisten*innen über das gesamte mu:v-Camp 2020 in all seinen Facetten. Mittendrin in der einzigartigen Atmosphäre des mu:v-Camps auf Schloss Weikersheim wird interviewt, fotografiert, geschrieben, redigiert, beurteilt, recherchiert, gelayoutet …Die eigens konzipierte mu:v-Camp-Zeitung wird im Anschluss gedruckt und allen Teilnehmer*innen des mu:v-Camps zugeschickt.

Der Kurs bietet eine individuelle Betreuung durch Journalistinnen und Journalisten der nmz und somit praktische Erfahrung und Einblicke in das Berufsfeld Kulturjouralismus. Er ermöglicht, verschiedenste journalis­tische Formate kennenzulernen und auszuprobieren sowie in der nmz (print und online) und der örtlichen Lokalpresse zu publizieren. On top gibt es ein Zertifikat der nmz über die erfolgreiche Teilnahme am Kurs Musikjournalismus.

Die Anmeldung zum mu:v-Camp sowie die Bewerbung für den Musikjournalismuskurs erfolgen über www.muv.jmd.info. Dort gibt es zudem weitere Informationen zu allen Kursen sowie Eindrücke vom letzten mu:v-Camp.
  

Das könnte Sie auch interessieren: