Was wirklich wichtig ist

Cluster 2018/06 - Martin Hufner


(nmz) -
Es gibt verschiedene Wege, sich darüber zu informieren, was „uns“ am Herzen liegt. Umfragen finden sich in Zeitungen, auf Websites, es gibt professionelle Umfrage-Institute. Aber man kann auch Menschen beobachten und schauen, was sie so sehr bewegt, dass ihnen eine lexikalische Fixierung in ihrem Sinn besonders wichtig ist. Zum Beispiel im größten kollektiven Lexikon der Welt, der Wikipedia.
Ein Artikel von Martin Hufner

Texte, die dort häufig bearbeitet werden, erheischen besondere Wichtigkeit und sind wahrscheinlich besonders umstritten. Dass in Deutschland der Eintrag „Deutschland“ an erster Stelle steht, ist kaum verwunderlich. Denn Deutschland bewegt sich unablässig etwas. Hätten Sie aber gedacht, dass auf Platz 2 schon der Eintrag „Kultur Deutschlands“ steht? Noch vor „Kingdom Hearts II“, „Adolf Hitler“ und der „Deutschen Nationalmannschaft“? Das ist eine gute Nachricht! Und es ist auch eine schlechte Nachricht. Gut ist es, dass das Interesse am Thema hoch zu sein scheint, schlecht mag sein, dass man sich darüber nicht so recht klar ist, was eben diese „Kultur Deutschlands“ ist.

Die ganzen Debatten der letzten Jahre über Leitkultur und kulturelle Integration spiegeln sich darin, könnte man denken. Doch nein, man liest hier Sätze wie: „Wichtige zeitgenössische deutsche Komponisten sind z.B. Wolfgang Rihm sowie der weltweit sehr erfolgreiche Filmmusikkomponist Hans Zimmer.“ Oder: „Verbreitete deutsche Gerichte sind u.a. das Festtagsessen Gänsebraten mit Rotkohl, Kasseler mit Sauerkraut, Grünkohl mit geräucherter Mett- oder Bregenwurst sowie verschiedene Eintöpfe.“ So sehen wir uns? Interessant wird es, wenn man den englischen Artikel zum gleichen Thema liest. Da bleibt musikalisch nur noch Hans Zimmer übrig. Dafür hebt man hervor, dass Deutschland ein Land voller Migranten ist und daher Pizza, Döner, Falafel und Burger längst zum Lebensstil gehören.

Schade, aber über die Orchesterlandschaft, über Musikschulen, über den Jazz verliert man kein Wort. Musikinteressierte! Ändert das! Damit nicht übrig bleibt, was jetzt dasteht: „Die internationale Leitmesse zum Thema Musizieren ist die Musikmesse Frankfurt. Ein bedeutender deutscher Musikwettbewerb ist der jährliche Bundesvision Song Contest, der Echo ist der wichtigste Musikpreis im Land.“ Ähem, und ja – bitte ergänzen: Die neue musikzeitung ist die wichtigste Musikzeitung. ;)

Ähnliche Artikel