Zivilcourage und Gemeinsinn

Besondere Auszeichnung für die „Young Voices Brandenburg“


(nmz) -
Im Rahmen der Verleihung des Tourismuspreises 2017 des Landes Brandenburg erhielten die „Young Voices Brandenburg“, der Landesjugend Jazz & Pop Chor, den Sonderpreis für Zivilcourage und Gemeinsinn der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH. Ausgezeichnet wurden sie für ihre Produktion „Sound of Home“. Darin gingen sie musikalisch solchen Fragen nach wie: „Wo komme ich her, wo gehöre ich hin?“. Und nach Konzertreisen in China und Südafrika wanderten sie im letzten Sommer über 270 Kilometer zu Fuß durch Brandenburg von der Lausitz bis zur Schorfheide.
Ein Artikel von red

Bereits zum sechsten Mal wurde der Sonderpreis anlässlich der Internationalen Tourismusbörse in Berlin (ITB) verliehen. Damit ausgezeichnet werden Menschen und Institutionen des Landes Brandenburg, die mit Mut und Weitsicht etwas für die Gesellschaft unternehmen. „Die ‚Young Voices Brandenburg‘ sind nicht nur ein wunderbares musikalisches Aushängeschild für das Land. In schöner Tradition Theodor Fontanes haben sie mit ihrer musikalischen Wanderung den Blick auf die Schönheiten und Besonderheiten Brandenburgs gelenkt, haben vielen Menschen mit ihrem Gesang eine Freude gemacht und dabei noch lokale Projekte durch ihre Spende der Konzerterlöse unterstützt“, so Dieter Hütte, Geschäftsführer der TMB Tourismus Marketing Brandenburg GmbH anlässlich der Auszeichnung.

Die „Young Voices Brandenburg“ sind eine musikalische Nachwuchsförderung des Landes Brandenburg. Die jungen Sängerinnen und Sänger haben alle in einem landesweiten Casting ihr herausragendes Talent bewiesen und sich gegen zahlreiche Mitbewerber durchgesetzt, um in dem Chor mitsingen zu dürfen. In intensiven Probephasen studieren diese Nachwuchstalente unter der Leitung von Marc Secara anspruchsvolle Arrangements für Vokalgruppen ein, arbeiten in einem professionellen Umfeld an ihren Auftritten, ihrer Stimmtechnik und ihrem künstlerischen Fortkommen. 

Das könnte Sie auch interessieren: