Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Eva-Maria Oehrens«

Musik lernen – in Bewegung

27.02.10 (Eva-Maria Oehrens) -
Neue Wege erschließen sich beim Gehen. Die Akademie Remscheid (ARS) geht 2010 mit einem bundesweit einzigartigen Weiterbildungskonzept für integrierte Musik- und Bewegungspädagogik an den Start. Die Qualifizierung im Modulsystem richtet sich an Lehrer/‑innen in allgemeinbildenden Schulen wie an Fachkräfte in Kindergärten, Familienzentren, Musik- und Kunstschulen, Sportvereinen, Therapieeinrichtungen und Fachschulen für soziale und pädagogische Berufe. Entstanden ist die Qualifizierung zum Musik- und Bewegungspädagogen (ARS) im intensiven Zusammenwirken der Fachbereiche Musik und Rhythmik. Hier werden mehrdimensionale Ausdrucks- und Gestaltungsmodelle entwickelt und erprobt, die den Darstellungsbedürfnissen und -fähigkeiten von Kindern und Jugendlichen phantasievoll und erlebnisreich entgegenkommen.

Hier setzt sich die Musik in Bewegung

01.12.07 (Eva-Maria Oehrens) -

„Mit diesem Kursmodell sprechen wir experimentierfreudige und vielseitige Musiker und Musikpädagogen an.“ Barbara Schultze und Herbert Fiedler erläutern das neue Qualifizierungsangebot im Bausteinsystem der Akademie Remscheid: „Pädagogen und Künstler gehen einen Weg in der ästhetischen Bildung, auf dem die Wechselbeziehung zwischen Musik und Bewegung eine zentrale Rolle spielt. Wir wünschen uns pädagogisch engagierte Fortbildungsteilnehmer und -teilnehmerinnen, die mit Kinder- oder Jugendgruppen arbeiten, in denen das soziale Lernen ernst genommen wird. Im Kindergarten, in der Schule, in Heimen, in Musik- und Kunstschulgruppen geht es eben nicht nur darum, dass das einzelne Kind besonders viel und gut lernt, sondern zunehmend auch um ein friedliches und schöpferisches Miteinander der jungen Menschen aus unterschiedlichen Sozialstrukturen, Nationen, Kulturen und Religionen. Da bieten Musik und Bewegung zusammengenommen enorme Gestaltungsmöglichkeiten für den pädagogischen Alltag. So ist es konsequent, wenn wir die Disziplinen in der Fortbildung zusammenführen, da Kinder und Jugendliche heute vor allem in der differenzierten Wahrnehmung mit allen Sinnen, in der Ausdrucksfähigkeit und in ihrer Persönlichkeitsentwicklung gefördert werden müssen.“

Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: