Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Heike Stumpf«

Bilde sich wer kann

01.07.07 (Heike Stumpf) -

Manchmal geht ein bisschen der Überblick verloren: Landesprogramm Kultur und Schule, Jedem Kind ein Instrument, Offene Ganztagsschule, MUS-E, Kultur macht Schule, Klassenmusizieren, Modellversuche mit Musikschulen, Kinder zum Olymp!, netzwerk junge ohren … Es gibt in Nordrhein-Westfalen mittlerweile eine Reihe von Programmen und Initiativen, die geeignet sind, dem „normalen“ Musikunterricht an den allgemein bildenden Schulen „auf die Sprünge zu helfen“. Denn an welchen Schulen, vor allem Grundschulen, ist schon gewährleistet, dass die Kinder durch Musikunterricht an Musik und eigenes Musizieren herangeführt werden? Selbst das Schulministerium räumt mittlerweile ein, dass nicht mehr als ein bis zwei Prozent des Musikunterrichts an Grundschulen von Fachlehrern erteilt werden. Da ist man über Hilfe von außen dankbar.

Berufsmusiker in Ausbildung und Arbeitswelt

01.11.05 (Heike Stumpf) -

…das Nachdenken über Utopien und deren Verlust in einer Gesellschaft, die sich einem Effizienzstrukturalismus verschrieben hat, mag anachronistisch anmuten…

Lernen mit Sinn(en) und Verstand

01.09.03 (Heike Stumpf) -

Wie bereits in der letzten Ausgabe angekündigt, veranstaltet der Landesmusikrat NRW am 18./19. September in Düsseldorf eine Tagung zur musikalischen Bildung im Kindesalter. In den Gesprächsrunden zu „Feldern der Hörerfahrung“ wird Prof. Dr. Michael Dartsch zu sondieren versuchen, worum es in der anschließenden Podiumsdiskussion gehen soll: Wie kann man „Allianzen für eine Musikalisierung im frühen Kindesalter“ schaffen? Da der Einfluss von Bildungsinstitutionen auf Kinder in den ersten drei Lebensjahren noch nicht so groß ist, werden Instanzen in den Blick genommen, die für Eltern in dieser Zeit von großer Bedeutung sind: Kinderärzte, Medien, Elterninitiativen, die Arbeit von Familienbildungsstätten, aber auch institutionalisierte Angebote von Musikschulen wie zum Beispiel die „Musikwichtel“ an der Musikschule Bochum für Kinder ab 18 Monaten oder die Initiative „Liedergarten“ des Sängerbunds.

Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: