Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Michael Ernst«

Spannungsfelder – die Jazzwelten Dresden starten mit Vorab-Konzert von Eric Truffaz

26.02.09 (Michael Ernst) -
Das Prinzip Hoffnung lebt, auch in Dresden: Die dem avantgardistischen Jazz verschriebenen Macher des Jazzclub Neue Tonne e.V. setzen ihr Engagement sowie die Anstrengungen für das erst vor einer Handvoll Jahren ins Leben gerufene Festival „Jazzwelten“ auch unter erschwerten (Krisen-)Bedingungen fort. Der fünfte Jahrgang des klingenden und absichtsvoll in den Frühling gesetzten Festes steht durchaus im Zeichen von Rezession und schmelzenden Zuschüssen, zu hören sein soll das jedoch nicht! Ein Mollfestival ist also auch für 2009 nicht geplant.

Keine Streitkultur in der Kulturstadt? Initiative Konzerthaus Dresden fordert Signalbau am Elbufer

30.01.09 (Michael Ernst) -
Ein Musikliebhaber, der vor Jahren nach Dresden kam, wurde gefragt, ob er nun regelmäßig die Philharmoniekonzerte im Kulturpalast besuchen werde. Er winkte ab und verwies auf die miese Akustik. Dann gehe er wohl zur Staatskapelle in die Semperoper? Nein, auch nicht. Keine Konzertakustik im Opernhaus. Tja, könne er denn irgendwas Gutes an Dresden finden?! Ja, natürlich, in einer guten Stunde sei man im Gewandhaus zu Leipzig.

Helmut Lachenmann im Gespräch mit Gotthilf Fischer

30.01.09 (Michael Ernst) -
Der Ansatz ließ aufhorchen: Zur 1. Dresdner Chorwerkstatt für Neue Musik war geladen, da hätten künftige Wege, neue Denkansätze, unbekannte Gedanken gar erwartet werden können. Doch die intellektuelle Ausbeute beschwor erst einmal das Vergangene. Kein Wunder: Chormusik und deren Pflege resultiert nun mal zuvörderst aus dem 19. Jahrhundert, die damaligen Singebewegungen schufen die Grundlagen für heutigen Gruppengesang. Da ist es egal, ob Kammerkonzert oder Massenchöre gemeint sind.

„Der Künstler ist ein Doktor für die Seele“ – Giora Feidman im Gespräch

26.01.09 (Michael Ernst) -
Klarinette und Orgel, der 1936 in Argentinien geborene Jude Giora Feidman und Leipzigs einstiger Gewandhausorganist Matthias Eisenberg sind derzeit auf Konzertreise – Gegensätze, die unzusammenhängend scheinen, aber nicht unvereinbar sind. Musik baut Brücken, öffnet Tore und Welten, ist sich der Klezmer-Experte gewiss. Im Gespräch mit Michael Ernst erläutert er, dass endlich auch die Gegensätze zwischen Israelis und Palästinensern überwunden werden müssten.

Kurzweil, Information und Uraufführung – 1. Dresdner Chorwerkstatt für Neue Musik

21.01.09 (Michael Ernst) -
Der Ansatz ließ aufhorchen: Zur 1. Dresdner Chorwerkstatt für Neue Musik war geladen, da hätten künftige Wege, neue Denkansätze, unbekannte Gedanken gar erwartet werden können. Doch die intellektuelle Ausbeute beschwor erst einmal das Vergangene. Kein Wunder: Chormusik und deren Pflege resultiert nun mal zuvörderst aus dem 19. Jahrhundert, die damaligen Singebewegungen schufen die Grundlagen für heutigen Gruppengesang. Da ist es egal, ob Kammerkonzert oder Massenchöre gemeint sind.

Ein Europäer aus Dresden macht sich frei - Udo Zimmermann im Ruhestand? Undenkbar!

02.01.09 (Michael Ernst) -
Mit Beginn dieses Neuen Jahres ist einer von Deutschlands meistgespielten Komponisten der Gegenwart wieder vor allem dies, ein Mann seiner Profession, seines Berufs, seiner Berufung – ein Komponist. Udo Zimmermann, Schöpfer von Opern wie „Weiße Rose“, „Levins Mühle“, „Der Schuhu und die fliegende Prinzessin“, ist seit 1. Januar 2009 altersbedingt um ein Amt ärmer. Laut seinem Nachfolger ist dies die „interessanteste Personalie, die bei deutschen Kulturinstitutionen zu vergeben war“, gemeint ist der Posten als Intendant des Europäischen Zentrums der Künste in Hellerau.

Woody Allen in Dresden – New Yorks Stadtneurotiker tourt jazzend durch Europa

21.12.08 (Michael Ernst) -
Starregisseur und Hobby-Musiker Woody Allen gab am Freitag ein Jazzkonzert im Dresdener Kulturpalast, sein einzigstes Deutschlandkonzert während der aktuellen Europatournee. Mit seiner New Orleans Jazz Band ist er in den vergangenen zehn Jahren nur fünfmal in Deutschland aufgetreten. Michael Ernst hat für die nmz das Konzert in Dresden besucht.

Bei mir ist es Leidenschaft - Der Musikkritiker Joachim Kaiser wird 80

17.12.08 (Michael Ernst) -
Seit die Süddeutsche Zeitung im Spätherbst aus Münchens Zentrum an den Stadtrand gezogen ist, leben die bayrischen Hauptstädter gesünder: Kritikerpapst Joachim Kaiser prescht nicht mehr mit dem Fahrrad in die Sendlinger Straße. Doch an Staatsoper, Residenz und Gasteig sollte man weiterhin aufpassen. Kritikerpapst? In einem Gespräch zu seinem 80. Geburtstag, den der in Ostpreußen geborene Kaiser morgen begeht, erklärt er Michael Ernst, was er von derartigen Zuweisungen hält.

Legende des modernen Musiktheaters - Ehrendoktorwürde für Joachim Herz

09.12.08 (Michael Ernst) -
Der 1924 in Dresden geborene Opernregisseur Joachim Herz erhält am 9. Januar die Ehrendoktorwürde der hiesigen Musikhochschule Carl Maria von Weber. Wie die Bildungseinrichtung bekannt gab, wird dem Altmeister des modernen Musiktheaters der Titel des Doktor honoris causa in einem Festakt verliehen.

Offenbarungen durchzogen sein Leben

06.12.08 (Michael Ernst) -
Komponisten des zwanzigsten Jahrhunderts leben weltenfern in Elfenbeintürmen und sind nur Eingeweihten ein Begriff? Was für ein Vorurteil! Der französische Komponist Olivier Messiaen (1908–1992) hat es zu breiterer Popularität geschafft.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: